Inhalt

Weiterbildung Bilanzbuchhalter IHK (Samstaglehrgang/Sonntaglehrgang)

Bilanzbuchhalter IHK

Wochenendlehrgang

Erfolgreich im Wochenendlehrgang Bilanzbuchhalter (IHK) werden

Seit über 50 Jahren bereiten wir erfolgreich auf die Bilanzbuchhalterprüfung (IHK) vor. Unser Wochenendlehrgang bietet Ihnen die Möglichkeit unter der Woche weiterhin berufstätig zu sein. Pro Samstag wird jeweils nur ein Fachgebiet behandelt. So bauen Sie systematisch Ihr Wissen auf und bleiben flexibel in Ihrer individuellen Planung und Nachbereitung.

Konzentrieren sie sich während des Unterrichts komplett auf den Lehrstoff. Zu jedem Unterrichtsgebiet erhalten Sie von unseren Dozenten ausgearbeitet Skripte auf aktuellen Rechtsstand. Aufwendiges Mitschreiben ist nicht erforderlich.

Höchste Flexibilität
Ihre berufliche oder private Situation hat sich gravierend geändert? Sie ziehen von Hamburg nach München oder können keinen Präsenzlehrgang mehr besuchen? Ein Wechsel zwischen den Lehrgangsformaten ist möglich. Sollten Sie einen Wechsel der Lehrgangsform beabsichtigen, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf, um sich hinsichtlich Ihrer Möglichkeiten, der zur Verfügung stehenden Termine oder der Auswirkungen auf Ihre Förderung (z.B. Aufstiegs-BAföG) beraten zu lassen.

Für eine effektive Prüfungsvorbereitung schreiben Sie in den Kernfächern Probeklausuren auf IHK-Prüfungsniveau. Die Klausuren werden von den Experten des jeweiligen Faches korrigiert und bewertet. Sie profitieren dabei von unserer langjährigen Expertise – unsere Dozenten wissen, was Sie in der Prüfung können müssen. So erreichen Sie Schritt für Schritt Ihr Ziel: Den Abschluss als Bilanzbuchhalter (IHK).

Zulassung IHK Prüfung

Erfülle ich die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung vor der IHK?

Förderungen

Kommt das Aufstiegs-BAföG für mich in Frage?

Zielsetzung und Abschluss

Wir bereiten Sie in unserem Wochenendlehrgang berufsbegleitend auf das Bestehen der Bilanzbuchhalter (IHK) – Prüfung vor.

Ergänzend bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den zusätzlichen Abschluss Bilanzbuchhalter Steuer-Fachschule Dr. Endriss zu erwerben.

Zielgruppe

  • Fachkräfte aus dem Rechnungswesen und der Buchhaltung, die den Abschluss Bilanzbuchhalter (IHK) erwerben möchten,
  • Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen und der Buchhaltung, die Führungsaufgaben übernehmen möchten,
  • Mitarbeiter aus dem kaufmännischen Bereich mit mehrjähriger Berufserfahrung, die den Abschluss Bilanzbuchhalter (IHK) erwerben möchten,
  • Mitarbeiter aus dem kaufmännischen Bereich mit mehrjähriger Berufserfahrung, die Führungsaufgaben übernehmen möchten.

Inhalte

Ab Herbst 2016 richten sich die Inhalte unserer Bilanzbuchhalter-Lehrgänge nach der neuen Rechtsverordnung von 2015. Inhaltliche Schwerpunkte sind unter anderem:

  • Geschäftsvorfälle erfassen und nach den Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen
  • Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten
  • Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen
  • Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwachen
  • Kosten- und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden
  • Ein internes Kontrollsystem sicherstellen
  • Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen

Downloads

Prüfungsablauf

Nach der Rechnungsverordnung aus 2015 unterteilt sich die Prüfung zum Bilanzbuchhalter (IHK) in einen schriftlichen und einen mündichen Teil. Die schriftliche Prüfung zum Bilanzbuchhalter IHK umfasst dabei 3 Klausuren zu je 240 Minuten.

Die mündliche Bilanzbuchhalter Prüfung dauert ca. 45 Minunten. Dabei entfallen 15 Minunten auf die Präsentation, 30 Minuten auf das Fachgespräch.

Mehr zu den Inhalten und dem Aufbau der Bilanzbuchhalter Prüfung

 

Sie haben einen Termin verpasst? Kein Problem!
Ersatztermine: So lange Ihr Kurs läuft, können Sie Termine in einem anderen Kurs (anderer Standort, anderes Kursformat) nachholen. Gerne können Sie sich vorab einen Wunschtermin in unseren laufenden Kursen heraussuchen:

Anschließend teilen Sie uns bitte Ihren bevorzugten Termin mit. Wir prüfen dann, ob an diesem Tag noch genügend freie Plätze im Raum vorhanden sind und vermerken Ihre Teilnahme. Sollte es zu einem kurzfristigen Ausfall des Kurstages kommen (z.B. durch Erkrankung eines Dozenten), werden Sie so auch hierüber von uns per E-Mail und SMS informiert.

Bequem den verpassten Termin von zuhause nacharbeiten:
Sie wollen den Termin lieber Zuhause flexibel nacharbeiten? Informieren Sie uns über Ihren Fehltag per E-Mail, wir senden Ihnen kostenfrei das Unterrichtsmaterial per Post an Ihre Wunschanschrift in Deutschland. Unsere Unterlagen sind für die eigenständige Aufbereitung des Unterrichts hervorragend geeignet.

Stoffwiederholung mittels Online-Kurs:
Zum Lehrgangsende erhalten Sie einen Rabattcode, durch den Sie den Online-Kurs für lediglich einmalig 295,- € bei unserem Partner hinzubuchen können. Durch den Code sparen Sie 1.655,- €.

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen zur schriftlichen IHK-Prüfung:

Zur schriftlichen Prüfung wird zugelassen, wer folgendes nachweisen kann:

  1. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer Berufsausbildungsdauer von drei Jahren und eine auf die Berufsausbildung folgende, mindestens dreijährige Berufspraxis.
  2. einen der folgenden Abschlüsse und eine darauf folgende, mindestens zweijährige Berufspraxis:
    • einen anerkannten Fortbildungsabschluss nach einer Regelung auf Grund des Berufsbildungsgesetzes als Fachwirt/-in oder als Fachkaufmann bzw. Fachkauffrau,
    • einen Abschluss als Staatlich geprüfter Betriebswirt oder Staatlich geprüfte Betriebswirtin oder
    • einen wirtschaftswissentschaftlichen Diplom- oder Bachelorabschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule, einer Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie oder
  3. eine mindestens sechsjährige Berufspraxis.

Die Berufspraxis muss dabei inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines angehenden Bilanzbuchhalters haben und dabei überwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein.

Zur mündlichen Prüfung wird zugelassen, wer die schriftliche Prüfung bestanden hat.

Mehr zu den Zulassungsvoraussetzungen nach der RVO 2015 und 2007 finden Sie hier.

Gern beraten wir Sie und prüfen, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Unser Service für Sie – Bei uns konzentrieren Sie sich nur auf das Wesentliche: Ihren Erfolg. Um alles Weitere kümmern wir uns.

Für eine erfolgreiche Prüfungsvorbereitung erhalten Sie von uns:

  • Zugang zum Endriss E-Learning: Lernen Sie flexibel - Was Sie brauchen, wenn Sie es brauchen. Jederzeit betreut von unseren Dozenten.
  • Von unseren Dozenten ausgearbeitete Skripte zu jedem Unterrichtsgebiet – immer auf dem aktuellsten Rechtsstand. Sie müssen nicht alles mitschreiben. Konzentrieren Sie sich vollständig auf den Lehrstoff und den Unterricht.
  • Kostenfreier Zugang zu den NWB-Datenbanken – aktuelles Wissen für Prüfung und Praxis.
  • Bestellen Sie Ihre Gesetzestexte direkt über uns. Sie gehen sicher, dass die benötigten Gesetzestexte immer den für die Prüfung aktuellen Rechtstand besitzen. 

Fakten

Gesamtdauer: 40 Termine

in einem Zeitraum von 16 Monaten

3,790.00 € MwSt.-frei

Abschluss: Bilanzbuchhalter (IHK)

Bilanzbuchhalter (IHK)

Berater

 Jan Setzer

Jan Setzer

0800 / 775 775 036

 Anette  Siebert

Anette Siebert

0800 / 775 775 017

 Tobias Wittenberg

Tobias Wittenberg

0800 / 775 775 030

 Eva Trame

Eva Trame

0800 / 775 775 058

Termine & Orte

Augsburg

28.09.2019 - 23.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Duisburg

28.09.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Köln

28.09.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Mannheim

28.09.2019 - 23.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Siegen

28.09.2019 - 17.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Essen

29.09.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Stuttgart

29.09.2019 - 17.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Berlin

05.10.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Bonn

05.10.2019 - 23.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Hannover

05.10.2019 - 23.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Hamburg

05.10.2019 - 23.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Wuppertal

05.10.2019 - 23.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Bremen

06.10.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Aachen

12.10.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Münster

12.10.2019 - 23.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Dortmund

13.10.2019 - 23.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

München

13.10.2019 - 17.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Frankfurt

19.10.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Neuss

19.10.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Dresden

20.10.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Leipzig

20.10.2019 - 16.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Mainz

20.10.2019 - 10.01.2021

Gebühr: 3.790,00 € MwSt.-frei

Hamburg

14.03.2020 - 26.06.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Lahnstein

14.03.2020 - 03.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

München

14.03.2020 - 26.06.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Düsseldorf

21.03.2020 - 03.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Osnabrück

21.03.2020 - 26.06.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Bielefeld

28.03.2020 - 04.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Dortmund

28.03.2020 - 03.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Hanau

28.03.2020 - 17.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Köln

28.03.2020 - 19.06.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Nürnberg

28.03.2020 - 03.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Stuttgart

28.03.2020 - 03.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Karlsruhe

28.03.2020 - 03.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Frankfurt

29.03.2020 - 10.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Mannheim

29.03.2020 - 18.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Berlin

04.04.2020 - 27.06.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Hannover

04.04.2020 - 03.07.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Berlin

19.09.2020 - 18.12.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Bonn

19.09.2020 - 15.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Köln

19.09.2020 - 08.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Düsseldorf

19.09.2020 - 18.12.2021

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Dortmund

26.09.2020 - 02.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Essen

26.09.2020 - 15.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Frankfurt

26.09.2020 - 08.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Hannover

26.09.2020 - 08.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Mannheim

26.09.2020 - 15.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Münster

26.09.2020 - 08.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Siegen

26.09.2020 - 15.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Wuppertal

26.09.2020 - 09.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Stuttgart

27.09.2020 - 09.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Hamburg

03.10.2020 - 08.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Aachen

10.10.2020 - 16.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Dresden

10.10.2020 - 15.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Leipzig

10.10.2020 - 15.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Bremen

11.10.2020 - 08.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Augsburg

17.10.2020 - 22.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Mainz

17.10.2020 - 08.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

Würzburg

17.10.2020 - 22.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei

München

18.10.2020 - 23.01.2022

Gebühr: 3.895,00 € MwSt.-frei