Inhalt

Verrechnungspreise bei konzerninternen Finanztransaktionen

Praxis-Seminar

Aktuelle Entwicklungen und Strategien zur fremdüblichen Preissetzung, Dokumentation und Verteidigung

Unser Seminar "Verrechnungspreise bei konzerninternen Finanztransaktionen" vermittelt Ihnen in verständlicher und praxisnaher Form die Methoden fremdüblicher Preissetzung bei Darlehen, Garantien, Cash Pooling und weiteren wesentlichen Finanzierungsgeschäften im Konzern.

Sie erhalten einen aktuellen Überblick über Trends auf den Kapitalmärkten, neue Sichtweisen durch die BEPS Initiative der OECD, einschlägige nationale und internationale Urteile sowie typische Herangehensweisen in Betriebsprüfungen.

Im Seminar werden für verschiedene Finanztransaktionen Preissetzungsregeln erarbeitet, die Sie im Arbeitsalltag (gegebenenfalls in Abstimmung mit Treasury Abteilungen) sicher und praxisnah anwenden können.

Ein Fokus wird hierbei auf der „Finanzierungsrichtlinie“ als effizientes und praktikables Instrument zur zeitnahen Preissetzung und Dokumentation liegen. Hierdurch können Sie in Ihrem Unternehmen konzerninterne Zinsen, Garantiegebühren und andere relevante Preise fremdüblich bestimmen und die Compliance-Anforderungen umfassend erfüllen.

Unsere Referenten legen großen Wert auf eine rege Diskussion mit dem Plenum. Zum besseren Verständnis und zur einfacheren Übertragung auf Praxissachverhalte werden ausgesuchte Betriebsprüfungsfälle aus dem In- und Ausland in anonymisierter Form dargestellt und diskutiert. Dabei werden auch typische Prüfungsschemata von Betriebsprüfungen vorgestellt. Gerne können Sie auch Probleme aus Ihrem beruflichen Alltag in die Diskussion einbringen.

Zur Verfügung gestellt werden die aktuelle Fassung des § 1 AStG, ausgewählte Passage aus Regelwerken verschiedener Steuerjurisdiktionen, sowie ausgewählte Passagen aus relevanten OECD-Veröffentlichungen.

HINTERGRUND

Finanztransaktionen im Konzern sind ein besonders kritischer Schwerpunkt in Betriebsprüfungen von Verrechnungspreisen. Dieses Klima hat sich durch BEPS weiter verschärft. Gleichzeitig gibt es in Deutschland nach wie vor keine detaillierten gesetzlichen Vorgaben zur fremdüblichen Preissetzung bei Finanzierungstransaktionen.

Die Referenten bringen Ihre langjährigen Beratungs- und Betriebsprüfungserfahrungen ein, um für wesentliche Problemfelder eine rechtssichere und praxisnahe Verrechnungspreisgestaltung aufzuzeigen.

Wir navigieren Sie durch die typischen Untiefen der Betriebsprüfung!

INHALTE

  • Einführung
    • Entwicklungen auf OECD-Ebene
    • Aktuelle Rechtsprechung
    • Betriebsprüfungstrends in Deutschland
    • Marktentwicklungen seit der Finanzkrise
  • Konzerndarlehen
    • Methoden fremdüblicher Preissetzung
    • Umgang mit Datenbanken und Tools
    • Praxisfälle
    • Betriebsprüfungsstrategien
  • Garantien
    • Vergütungspflicht und Methoden
    • Konzernrückhalt und Synergien
    • (Internationale) Praxisfälle
  • Cash Pooling
    • Grundlagen des Cash Pooling
    • Methoden fremdüblicher Preissetzung
    • (Internationale) Praxisfälle
  • Treasury Center und Inhouse-Banken
    • Typische Organisationsformen und Strukturen im Konzern
    • Funktionsweisen
    • „Tax & Treasury“
  • Dokumentation
    Überblick Anforderungen in Deutschland und gemäß OECD
    • Dokumentationskonzepte
    • Finanzierungsrichtlinie
    • Praxisfall Finanzierungsrichtlinie
  • Weitere Finanztransaktionen und Problemfelder

ZIELGRUPPE

Mitarbeiter in Steuer-, Treasury- und Controlling Abteilungen international operierender Unternehmen, die bei der Verrechnungspreisgestaltung, -dokumentation oder -verteidigung grenzüberschreitender Finanztransaktionen im Konzern (Inbound und / oder Outboundfälle) mitwirken.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Verrechnungspreisregeln in Deutschland und Grundkenntnisse der Unternehmensfinanzierung sind von Vorteil aber keine notwendige Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme an diesem Seminar.

ERGÄNZENDE HINWEISE

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Verpflegung: Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Seminars "Verrechnungspreise bei konzerninternen Finanztransaktionen" enthalten.

Fakten

Gesamtdauer: 1 Tag

Eintägiges Fachseminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

708,05 € inkl. MwSt.

Berater

 Astrid  Reichel

Astrid Reichel

0800 / 775 775 070

 Laura-Anna Neff

Laura-Anna Neff

0800 / 775 775 092

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte

Orte wählen

Termine folgen in Kürze.