Führt zum Erfolg. Seit 1950.

Inhalt

Umsatzsteuer Aktuell – Quick Fixes

Webinar

Weitreichende Änderungen ab 2020

Erfahren Sie praxisnah und kompakt in diesem Seminar, was sich gegenüber der bisherigen Rechtslage ändert. Die Umsatzsteuer tritt immer mehr in Betriebsprüfungen in den Fokus der Finanzverwaltung.

HINTERGRUND

Die Reform der Umsatzbesteuerung des europäischen Binnenmarktes erfolgt durch die sogenannten Quick Fixes, den EU-einheitlichen Sofortmaßnahmen zum 1.1.2020.

Die Quick-Fixes betreffen unter anderem gesetzliche Änderungen für die Steuerbefreiung innergemeinschaftlicher Lieferungen sowie die Zuordnung der Warenbewegung bei Reihengeschäften. Konsignationslager werden erstmalig gesetzlich und EU – einheitlich geregelt. In der Mehrwertsteuerverordnung, die unmittelbar geltendes Recht ist, werden EU – einheitliche Belegnachweise für innergemeinschaftliche Lieferungen geschaffen (u. a. EU-Gelangensbestätigung).

Nur mit einem entsprechenden rechtzeitigen Handeln vermeiden Sie den Verlust von Steuerbefreiungen für innergemeinschaftliche Lieferungen und wickeln Reihengeschäfte zutreffend ab.

INHALTE

  • Sofortmaßnahmen – sog. „Quick fixes“ ab 2020
  • Steuerbefreiung innergemeinschaftliche Lieferung § 4 Nr. 1b i.V.m. § 6a UStG
    • Die i.g. Lieferung ab 1.1.2020 nach § 6a UstG – Umsetzung der Quick fixes
    • Gesetzliche Neuerungen für i.g. Lieferungen – USt-IdNr und Zusammenfassende Meldung
    • Bedeutung und Überprüfung der Umsatzsteuer- Identifikationsnummer § 27a UStG
    • Vertrauensschutzregelung nach § 6a Abs. 4 UstG
  • EU-einheitliche Belegnachweispflichten für i.g. Lieferungen
    • Gelangensbestätigung § 17 a Abs. 2 UStDV
    • Die elektronische Übermittlung der Gelangensbestätigung
    • Die Alternativnachweise nach § 17a Abs. 3 UStDV – CMR–Frachtbrief, Spediteursbescheinigung
    • Die Vermutungsregeln nach Art. 45a MwStVO ab 1.1.2020
  • Reihengeschäfte
    • Das Reihengeschäft ab 1.1.2020 mit dem neuen § 3 Abs. 6a UStG
    • Zuordnung der bewegten und unbewegten Lieferung
    • Reihengeschäfte mit Warenbewegung von einem EU-Staat in einen anderen EU-Staat
    • Reihengeschäfte ins Drittland
    • Reihengeschäfte aus dem Drittland
    • Das innergemeinschaftliche Dreiecksgeschäft nach § 25 b UStG
  • Konsignationslager
    • Konsignationslagerfälle bis 31.12.2019 – uneinheitlich
    • Konsignationslagerfälle ab 1.1.2020 – § 6b UStG
    • Neue Meldepflichten in der Zusammenfassenden Meldung nach § 18a UStG
    • Aufzeichnungspflichten § 22 Abs. 4 f und g UStG (Lagerregister)

ZIELGRUPPE

Unser Seminar richtet sich an Debitoren-/Kreditoren- und Finanzbuchhalter, die ihre Kenntnisse im Umsatzsteuer-Recht auffrischen, festigen und vertiefen möchten.

Webinar

Das Webinar findet an fest vorgegebenen Terminen statt, zu denen Sie sich in das Seminar einloggen, den Dozenten live sehen und in dem Sie Ihre Fragen zu den Seminarinhalten per Chat oder über das Mikrofon stellen können.

Fakten

Gesamtdauer:

von Uhr bis Uhr

Gesamtdauer:

von Uhr bis Uhr

Berater

 Astrid  Reichel

Astrid Reichel

0800 / 775 775 070

 Darlene Hammer

Darlene Hammer

0800 / 775 775 071

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Webinare

   Termine folgen in Kürze.