Kapitalflussrechnung

IFRS-Seminar

Lernen Sie die direkte und indirekte Cashflow-Darstellung nach HGB und IFRS (IAS 7) kennen!

In unserem zweitägigen Seminar zur Kapitalflussrechnung erwerben Sie das notwendige Handwerkszeug, um eine Kapitalflussrechnung sicher und verlässlich zu erstellen. Dabei lernen Sie unter anderem:

  •     wie eine Kapitalflussrechnung aufgebaut ist
  •     worin sich direkte und indirekte Erstellung unterscheiden
  •     welche ZahlungsflĂĽsse als operativ, investiv und finanziell auszuweisen sind
  •     wie mit FremdwährungseinflĂĽssen umzugehen ist
  •     wie Erst- und Entkonsolidierungen zu behandeln sind
  •     welche Sonderfälle zu berĂĽcksichtigen sind

Sie erarbeiten anhand von zwei umfassenden Excel-basierten Fallstudien die einzelnen Schritte zur Erstellung einer Kapitalflussrechnung in der Praxis.

Hintergrund

Während die grundsätzliche Logik einer Kapitalflussrechnung recht einfach ist („Profit is opinion, cash is fact“), stellt die praktische Erstellung und Analyse häufig eine erhebliche Herausforderung dar. Dennoch gehört die Erstellung von Kapitalflussrechnungen heute zum grundlegenden Handwerkszeug im Finanz- und Rechnungswesen.

Seminarziele

Nach dem Besuch unseres Seminars Kapitalflussrechnung können Sie Kapitalflussrechnungen erstellen und verstehen. So gewinnen Sie einen fundierten Überblick über den Zahlungsmittelstrom Ihres Unternehmens.

Inhalte

  1. Aufbau einer Kapitalflussrechnung nach HGB und IFRS (IAS 7)
    • Direkte vs. indirekte Methode
    • Zusammensetzung Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit, Cashflow aus Investitionstätigkeit und Cashflow aus Finanzierungstätigkeit
    • Zusammensetzung Finanzmittelfonds
    • Fair Value-Bewertung Wertpapiere /Beteiligungen
    • Zulässige Ausgangsgröße fĂĽr Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit
  2. Erstellung einer Kapitalflussrechnung in der Praxis
    • Ableitung aus Bilanz, GuV, Gesamtergebnisrechnung, EK-Veränderungsrechnung und Anhang
    • Veränderungsbilanz und notwendige Umgliederungen
    • Erforderliche Zusatzinformationen
  3. Erfassung von Einzelsachverhalten
    • Nicht zahlungswirksame Transaktionen, z.B. Leasing, Derivate (Devisentermingeschäfte)
    • Wertberichtigungen
    • Währungsumrechnungsdifferenzen
    • Zu- und Abgänge von Anlagevermögen
    • Wertänderung Wertpapiere, Beteiligungen
    • Pensionen
    • Veränderung sonstige RĂĽckstellungen
    • Eigene Anteile
    • Zinszahlungen versus Zinsabgrenzungen
    • Saldierung von Forderungen und Verbindlichkeiten
    • Schuldentilgung
    • Kapitalerhöhung
  4. Besonderheiten im Konzernabschluss
    • Ergebnis aus assoziierten Unternehmen
    • Verbundene Unternehmen und Joint Ventures
    • Akquisition und Abgang von Tochterunternehmen
  5. Ausweisfragen, z.B.
    • Zinsen, Dividenden, Steuern
    • Erträge im Zusammenhang mit Wertpapieren etc.
  6. Aktuelle Neuerungen im Zusammenhang mit der Kapitalflussrechnung

Zielgruppe

Unser Kurs Kapitalflussrechnung richtet sich gezielt an Teilnehmer, die selbst Kapitalflussrechnungen erstellen oder interpretieren wollen. Dies umfasst Mitarbeitende im Finanz- und Rechnungswesen und Controlling sowie Steuerberater, WirtschaftsprĂĽfer und Bilanzanalysten. Der Kurs ist auch fĂĽr US-GAAP-Anwender geeignet.

Voraussetzungen

Zur Teilnahme an diesem Kapitalflussrechnung IFRS Seminar: IAS 7 sind kaufmännische Grundlagenkenntnisse sowie Kenntnisse der Rechnungslegung nach HGB von Vorteil, da Unterschiede nach HGB bzw. nach (IFRS) IAS 7 aufgeführt werden. Erste Kenntnisse der IFRS Bilanzierung sind daher Vorteilhaft jedoch nicht unbedingt erforderlich.

Methodik

Dieses Vertiefungsseminar bietet Präsenzunterricht mit ausführlichen Excel-basierten Fallstudien, in denen im Detail dargestellt wird, wie Zahlungsströme (Cashflows) in der Kapitalflussrechnung abzubilden sind.

Ergänzende Hinweise

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 2 Tage

Verpflegung: Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Präsenzseminars "Kapitalflussrechnung" enthalten.

Im Seminar behandelte IFRS-Standards

IAS 7 - Kapitalflussrechnungen
Der Standard IAS7 zielt darauf ab, Informationen über die Bewegungen der Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente eines Unternehmens bereitzustellen. Dafür wird eine Kapitalflussrechnung durchgeführt, welche die Cashflows der Berichtsperiode nach Finanzierungstätigkeit, Investitionstätigkeit und betrieblicher Tätigkeit klassifiziert.

Fakten
  • Gesamtdauer: 2 Tage Zweitägiges-Seminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • 1.963,50 € inkl. MwSt.
  • 0,00 €
  • 0,00 €
  • Behandelte Standards:

    IAS 7

Berater
 Jutta  Jutta  Roller
Jutta Roller

0221 / 93 64 42-75

 Christina Christina Schnell
Christina Schnell

0221 / 93 64 42-88

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte
von
bis

Ort wählen

Köln Novotel Köln City, Bayenstr. 51, 50678 Köln

23.11.2022 - 24.11.2022

1.963,50 € inkl. MwSt.

Webinar Webinar, ,

23.11.2022 - 24.11.2022

1.963,50 € inkl. MwSt.

Kontakt
Wir sind fĂĽr Sie da

Haben Sie nicht etwas vergessen?

Kein Problem! Wir haben Ihren Warenkorb fĂĽr Sie gespeichert!
Nur noch ein paar Klicks und schon kommen Sie Ihrem Weiterbildungsziel ein Stück näher.
 
Sind Sie sich noch unsicher oder benötigen Beratung? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Wir beraten Sie gern und klären alle offenen Fragen.

Nichts mehr verpassen!

Angebote, regelmäßige Infos und Tipps zum Thema Weiterbildung & Karriere  - Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden. Jetzt anmelden!