Inhalt

Finanzbuchhalter im Tageslehrgang

Tageslehrgang

Diese Lehrgangsform ist besonders für Sie geeignet, wenn Sie kompakt und qualifiziert unseren Abschluss als Finanzbuchhalter erlangen wollen. In einem Zeitraum von 14 Tagen bereiten Sie sich intensiv auf die spätere Präsenzprüfung (wahlweise im April / August / Dezember) vor. Die genauen Kurstage entnehmen Sie bitte dem Terminplan neben dem Anmeldebutton.

Da unser Kurs in der Zeit 8:30 - 16:30 Uhr statt findet, haben Sie am Abend die Möglichkeit, den Stoff allein oder in freiwilligen Arbeitsgruppen nachzuarbeiten. Durch diese Verknüpfung aus Unterricht und selbst gestalteter Nacharbeit können Sie Ihre individuellen Lernmöglichkeiten optimal ausnutzen.

Besonders attraktiv ist hier zudem die Möglichkeit Bildungsurlaub einzusetzen, wir informieren Sie dazu gern.

Zulassung

Erfülle ich die Voraussetzungen für den Lehrgang "Finanzbuchhalter"?

Bildungsgutschein

Kommt eine Förderung durch einen Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit für mich in Frage?

Förderung

Kommt beim Finanzbuchhalterlehrgang eine Förderung für mich in Frage?

Teilnehmerkreis

Unser Zertifikatslehrgang Finanzbuchhalter richtet sich an Personen mit abgeschlossener kaufmännischer oder vergleichbarer Ausbildung und/oder berufspraktischer Erfahrung im kaufmännischen Bereich oder Absolventen des Debitoren-/Kreditorenbuchhalters

  • die sich für die aktuell von den Unternehmen nachgefragten Aufgaben eines Finanzbuchhalters qualifizieren möchten
  • die ihr Wissen über ein aussagekräftiges Zertifikat dokumentieren wollen
  • die den Wiedereinstieg suchen (z. B. Elternteile nach längerer Erziehungszeit)
  • die die Grundlage für eine weitere Fortbildung zum Bilanzbuchhalter planen


Lehrgangsinhalte
Finanzbuchhalter (Tageslehrgang)

Im Lehrgang werden die für die Kerntätigkeiten des Finanzbuchhalters erforderlichen Inhalte erarbeitet:

  • Buchführung und Buchhaltungsorganisation

Einführung in das Wesen der doppelten Buchführung sowie Umgang mit Belegen, Buchungen, Konto, Buchungstechniken, Bestands-, Erfolgs- und Privatkonten / Gesetzliche Grundlagen, Ordnungsmäßigkeit von Inventar, Bilanz und GuV-Rechnung / Besondere Buchungen: Waren, RHB, Löhne, Forderungen und Verbindlichkeiten / Abschließende Fallbeispiele zur technischen Umsetzung der Buchungsgrundlagen

  • Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht

Aufgaben des Jahresabschlusses, Anwendung der Abschlusstechnik, Einführung in Bilanzierungsgrundsätze sowie in Bewertungs- und Ausweisvorschriften: Besondere Behandlung von Abschreibungen des Anlage- und Umlaufvermögens, Rückstellungen, sachliche und zeitliche Abgrenzung

  • Grundlagen des Finanzmanagements

Cash-Flow, Finanzierungsarten, Leasing als Form der Finanzierung, Amortisationsrechnung

  • Einkommensteuer

Einführung in die Grundlagen, Darstellung der Steuerpflicht und Tarifgestaltung, Ermittlung des Steuergegenstandes, Steuerbefreiungen, Einkunftsarten, Betriebsausgaben, Werbungskosten, Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen / Fallbeispiele, Steuererklärung, Steuerbescheid, Vorauszahlung und Abschlusszahlung

  • Grundzüge Körperschaftsteuer/Gewerbesteuer

Bemessungsgrundlage für die Gewerbeertragsteuer, Berechnung der GewSt-Schuld und Zahlung / Grundzüge der Körperschaftsteuer

  • Umsatzsteuer

Einführung in die Systematik der Umsatzsteuer, Darstellung von Steuerbarkeit und Befreiungstatbeständen, Ermittlung der Bemessungsgrundlagen für unterschiedliche Umsatztatbestände, Anwendung des Steuersatzes, Vorsteuerabzug / Technische Abwicklung der Voranmeldung, Zahlung und Steuererklärung, Überblick über grenzüberschreitenden Warenverkehr sowie die verschärften Bedingungen zur Rechnungsstellung

  • Kosten- und Leistungsrechnung

Erfassung der Kosten, Kostenzuordnung, Kostenstellenrechnung mit Betriebsabrechnungsbogen, Kostenträgerstückrechnung / Einführung in die Deckungsbeitragsrechnung

Zertifikatsprüfung Finanzbuchhalter

Teilnehmende legen die Prüfung zum Finanzbuchhalter ab. Die Prüfung umfasst drei Klausuren in den Fachgebieten Buchführung/Jahresabschluss, Steuern und Kostenrechnung. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit dem „Zertifikat Finanzbuchhalter“ bescheinigt.

Umfang
3 Klausuren: 2 x 120 Min. und 1 x 90 Min. an einem Samstag

14 tägiger Lehrgang inkl. Prüfung

Köln

02.09.2019 - 13.09.2019

Gebühr: 1.415,00 € MwSt.-frei

Düsseldorf

02.09.2019 - 13.09.2019

Gebühr: 1.415,00 € MwSt.-frei

Frankfurt

02.09.2019 - 13.09.2019

Gebühr: 1.415,00 € MwSt.-frei

Hamburg

09.09.2019 - 20.09.2019

Gebühr: 1.415,00 € MwSt.-frei

München

07.10.2019 - 30.11.2019

Gebühr: 1.415,00 € MwSt.-frei

Frankfurt

03.02.2020 - 14.02.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Köln

03.02.2020 - 14.02.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Berlin

10.02.2020 - 21.02.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Hamburg

10.02.2020 - 21.02.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

München

10.02.2020 - 21.02.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Dresden

24.02.2020 - 03.03.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Düsseldorf

02.03.2020 - 13.03.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Düsseldorf

31.08.2020 - 11.09.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Frankfurt

31.08.2020 - 11.09.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Hamburg

31.08.2020 - 11.09.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Berlin

07.09.2020 - 18.09.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Köln

07.09.2020 - 18.09.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

München

21.09.2020 - 02.10.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Dresden

05.10.2020 - 16.10.2020

Gebühr: 1.495,00 € MwSt.-frei

Fernstudium

Bundesweit

Gebühr: 1.280,00 € MwSt.-frei

  • noch möglich

1490

Teilnehmer seit 1999

18

Anmeldungen in den letzten 4 Wochen

1679

Besuche in den letzten 4 Wochen