Führt zum Erfolg. Seit 1950.

Julias Weg zur Finanzbuchhalterin

Veröffentlicht am von Julia

Es ist wieder soweit. Heute stellen wir euch eine neue Bloggerin vor. Julia hat bei uns den Fernlehrgang zur Finanzbuchhalterin begonnen. Wie ihr Werdegang ist und warum sie den Fernlehrgang gewählt hat, erzählt sie euch am besten selbst...

Hallöchen zusammen,

ein neues Gesicht taucht hier bei den Erfahrungsberichten auf! :-)
Ich darf euch auf meinem Weg zur Finanzbuchhalterin mitnehmen.

Aber wer bin ich überhaupt?

Mein Name ist Julia, ich werde nächsten Monat 27 Jahre alt und habe zurzeit in Paderborn meine Zelte aufgeschlagen. Ich habe eine Ausbildung zur Bürokauffrau gemacht und danach auch etwa 4 Jahre in dem Beruf gearbeitet.

Das letzte Jahr stand für mich ganz im Zeichen der Veränderungen.
Die Liebe hat mich in ein anderes Bundesland verschlagen und damit ging ein neuer Job einher.
Ich hatte das Glück, in einem Unternehmen neu starten zu können, dass mich super aufgenommen hat.

Ein Jahr später und für mich steht wieder eine Veränderung an:
Ich möchte mich weiterbilden! Also habe ich mich mit meinen Chefs zusammengesetzt und den Finanzbuchhalter vorgeschlagen.

Die erste Hürde ist genommen, wie ihr seht! :-)

Ich absolviere den Finanzbuchhalter-Kurs im Fernlehrgang, für mich überwiegen hierbei einfach ganz klar die Vorteile.

Da ich das Ganze nach meiner Vollzeitstelle in mein Gehirn puste, ist es für mich super, dass ich zeitlich und örtlich flexibel bin.

Ich bin nämlich ein früher Vogel und bin morgens deutlich leistungsfähiger als abends.
So kann es auch schon mal vorkommen, dass ich morgens um 5 vor meinem Skript sitze und danach zur Arbeit gehe.

Als ich das erste Skript zum Thema Kosten- und Leistungsrechnung in den Händen gehalten und durchgeblättert habe, hatte ich ein großes „Ohje“ im Kopf.

Aber ganz ehrlich: Die unterschiedlichen Themen sind gut erklärt und die Verständnis- und Übungsfragen am Ende jedes Kapitels helfen dabei einzuschätzen, ob man das Thema verstanden hat und anwenden kann oder lieber noch einmal wiederholen und sich noch genauer anschauen sollte.

Und wo wir gerade beim Thema Kosten- und Leistungsrechnung sind: Dem widme ich mich jetzt auch wieder.

Ich wünsche euch eine gute Zeit, bleibt gesund!

Bis nächsten Monat

Julia

ps. Wenn ihr euch austauschen möchtet, egal ob ihr auch den FiBu-Kurs macht oder nicht, schreibt mir gerne auf Instagram. Ihr findet mich unter finanzbuchhalter.inprogress.
Ich würde mich sehr freuen!

Archiv