Führt zum Erfolg. Seit 1950.

Zwischenprüfung Steuerfachangestellte

Steuerfachangestellte - Zwischenprüfung

Der erste Meilenstein auf dem Weg zum Abschluss als Steuerfachangestellter ist die Zwischenprüfung. Die Zwischenprüfung soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden und wird in der Regel einmal jährlich angeboten. Sie dient dazu, den Ausbildungsstand der Auszubildenden abzufragen. Nachfolgend finden Sie zusammengefasst Informationen zum Aufbau und Inhalt der Prüfung.

Aufbau der Zwischenprüfung für Steuerfachangestellte

Bei der Zwischenprüfung handelt es sich um eine rein schriftliche Prüfung. Es gilt, praxisbezogene Fälle bzw. Aufgaben zu lösen.

Folgende Fächer werden geprüft:

  • Steuerwesen
  • Rechnungswesen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Aus diesen drei Fächern können alle Inhalte abgefragt werden, die laut Rahmenlehrplan im ersten und zweiten Ausbildungsjahr bis zum Zeitpunkt der Prüfung vermittelt wurden.

Dauer: insgesamt maximal 180 Minuten

Die Teilnahme an der Zwischenprüfung ist zwingend erforderlich, um später zu der Abschlussprüfung zugelassen zu werden. Die Note der Zwischenprüfung fließt jedoch nicht in die Abschlusszeugnis mit ein und Sie können durch die Prüfung nicht durchfallen.

Über das Ergebnis der Prüfung werden die Auszubildenden schriftlich von der Steuerberaterkammer informiert. Zudem gehen die Prüfungsergebnisse in der Regel zeitgleich an den Ausbildungsbetrieb.

Vorbereitung auf die Zwischenprüfung

Auch wenn die Note der Zwischenprüfung keinen Einfluss auf die Abschlussnote hat, sollten Sie diese Prüfung dennoch ernst nehmen. Denn Sie stellt für Sie, aber auch für Ihren Ausbildungsbetrieb eine Überprüfung Ihres Ausbildungsstandes dar. Daher sollten Sie sich auch auf die Zwischenprüfung entsprechend vorbereiten.

Tipps für die Vorbereitung

Die Steuerberaterkammern bieten oft Prüfungen der vergangenen Jahre zum Download auf Ihren Webseiten an. Nutzen Sie diese Möglichkeit und testen Sie Ihr Wissen anhand dieser Prüfungen. Zudem gibt es in der Regel auch entsprechende Literatur, mit der Sie sich auf die Zwischenprüfung vorbereiten können.

Es lohnt sich zudem, wenn Sie in der Berufsschule immer am Ball bleiben, stets aufmerksam sind und für die Klausuren in der Berufsschule lernen. Nutzen Sie die ersten beiden Ausbildungsjahre als optimale Vorbereitung auf Ihre Zwischenprüfung!