Umsatz- und Gewinnrealisierung nach IFRS

IFRS-Seminar

IFRS 15: So umgehen Sie die Fallstricke bei der Erlösrealisierung

Unser Seminar vermittelt Ihnen sämtliche Fallen, die es im Bezug auf die Erstanwendung von Umsatz- und Gewinnrealisierung (IFRS 15) gibt. Sie lernen überdies praktische Erleichterungen kennen, die zu einer erheblichen Reduktion Ihres Aufwandes bei der Umstellung auf IFRS 15 führen.

Profitieren Sie im Seminar von den umfangreichen Erfahrungen des Referenten, der mehrere IFRS 15-Umstellungsprojekte begleitet hat. Zusätzlich ist Prof. Dr. Jochen Pilhofer anerkannter Autor einer Vielzahl von Veröffentlichungen zur Gewinn- und Umsatzrealisierung. Sie erfahren aus erster Hand, wie mit den Neuregelungen umzugehen ist und wie diese korrekt interpretiert werden.

Hintergrund

Die Erstanwendung von IFRS 15 führt vor dem Hintergrund des zunehmenden Detaillierungsgrads und der zunehmenden Regelungstiefe der normativen Vorgaben zu einer deutlich höheren Komplexität der Erlösrealisierung im Vergleich zu der bisherigen Rechtslage. Mit der Verabschiedung von IFRS 9 „Finanzinstrumente“, IFRS 15 „Erlöse aus Verträgen mit Kunden“ und IFRS 16 „Leasingverhältnisse“ wurde für Geschäftsjahre beginnend ab 2018 ein Versionswechsel in der IFRS-Rechnungslegung eingeläutet. Gerade die Neuregelungen betreffend die Umsatz- und Gewinnrealisierung (IFRS 15) können nicht nur zu ganz erheblichen Änderungen im Zahlenwerk von IFRS-Abschlüssen führen, sondern stellen die IFRS-Bilanzierer mit Blick auf unzählige Auslegungs- und Ermessensspielräume nicht selten vor komplexe Anwendungsfragen in nach IFRS aufgestellten Einzel- und Konzernabschlüssen.

Inhalte

  • Konzeptionelle Grundlagen der Umsatzrealisierung nach IFRS
    • Kurzreflexion der gegenwärtigen Regelungen
    • Analyse der Manipulationspotenziale
    • Sachlicher Anwendungsbereich von IFRS 15: Abgrenzung von anderen Vorschriften, z. B. von den Leasingvorschriften
  • Analyse der Problemfelder bei der Umsetzung des fĂĽnfstufigen Modells zur Umsatzrealisierung gem. IFRS 15
    • Schritt 1: Identifikation von Verträgen mit Kunden
    • Schritt 2: Identifikation von separaten Leistungsverpflichtungen
    • Schritt 3: Ermittlung des Transaktionspreises
    • Schritt 4: Allokation des Transaktionspreises
    • Schritt 5: Ertragsrealisierung bei ErfĂĽllung der Leistungsverpflichtungen
  • Lösungsansätze fĂĽr branchenĂĽbergreifende Problemfelder
    • Kosten der Vertragserlangung
    • Kosten der VertragserfĂĽllung
    • Methodik zur Ermittlung des Fertigstellungsgrades
    • Nicht installierte Materialien
    • Gewährleistungen, RĂĽckgaberechte
    • Lizenzen und Nutzungsrechte
    • Principal-Agent Transaktionen
    • Bill-and-Hold Transaktionen
    • Erlösschmälerungen
    • Kundenbindungsprogramme
    • Verfallene Kundenrechte
    • Nicht-erstattungsfähige Einrichtungs- und AnschlussgebĂĽhren
    • Option fĂĽr den Erwerb weiterer GĂĽter/Dienstleistungen
    • Belastende Verträge
    • Einbringlichkeit der Forderungen
    • Barwert der zu erwartenden Zahlungsströme
    • Breakage
    • RĂĽckkaufvereinbarungen
    • Consignment Arrangements
    • Ausweis
    • Angaben im Anhang
    • Erstanwendung, Ăśbergangsvorschriften
    • u. v. m.
  • Lösungsansätze fĂĽr branchenspezifische Problemfelder
    • Telekommunikation
    • Software
    • Unterhaltung und Medien
    • Bauwirtschaft sowie Anlagen- und Maschinenbau
    • Automobilindustrie und Luftfahrt
    • Einzelhandel und KonsumgĂĽter
    • Immobilienwirtschaft
    • Pharma / BioTech
  • Dienstleistungen Analyse erster empirischer Analysen
  • Diskussion von konkreten Praxisfällen

Zielgruppe

Unser Umsatzrealisierung Seminar richtet sich gezielt an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen, Bilanzierung, Controlling - Steuerberater, Wirtschaftsprüfer sowie Mitarbeiter aus deren Kanzleien - Analysten

Methodik

Die Neuerungen werden Ihnen im Seminar Umsatz- und Gewinnrealisierung nach IFRS (IFRS 15) mit einem Mix aus Präsenzunterricht und ausführlichen Fallstudien, die darstellen, wie Umsatz- und Gewinnrealisierungen neu nach IFRS 15 bewertet und bilanziert werden, vermittelt.

Ergänzende Hinweise

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 2 Tage

Verpflegung: Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Präsenzseminars "Umsatz- und Gewinnrealisierung nach IFRS" enthalten.

Fakten
  • Gesamtdauer: von Uhr bis Uhr
Berater
 Jutta  Jutta  Roller
Jutta Roller

0221 / 93 64 42-75

 Christina Christina Schnell
Christina Schnell

0221 / 93 64 42-88

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte
von
bis

Ort wählen

Kontakt
Wir sind fĂĽr Sie da

Haben Sie nicht etwas vergessen?

Kein Problem! Wir haben Ihren Warenkorb fĂĽr Sie gespeichert!
Nur noch ein paar Klicks und schon kommen Sie Ihrem Weiterbildungsziel ein Stück näher.
 
Sind Sie sich noch unsicher oder benötigen Beratung? Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren! Wir beraten Sie gern und klären alle offenen Fragen.

Nichts mehr verpassen!

Angebote, regelmäßige Infos und Tipps zum Thema Weiterbildung & Karriere  - Bleiben Sie mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden. Jetzt anmelden!