0

Aufstiegs-BAföG (früher Meister-BAföG)

Aus Meister-BAföG wird Aufstiegs-BAföG!

Das AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) fördert die berufliche Aufstiegsfortbildung. Für folgende Lehrgänge kann das neue „Aufstiegs-BAföG" Anwendung finden:

Aufstiegs-BAföG (früher Meister-BAföG) für Präsenzlehrgänge:


Aufstiegs-BAföG (früher Meister-BAföG) für Fernlehrgänge:

Details zur Förderung:

  • einkommens- und vermögensunabhängiger Maßnahmebeitrag von 40 %
  • Zinsgünstiges Darlehen
  • Alle, die die Fortbildungsprüfung bestanden haben, erhalten dann einen Darlehenserlass in Höhe von 40 % des auf die Prüfungs- und Lehrgangsgebühren entfallenden Restdarlehens
  • Neben Maßnahmebeitrag und Darlehen gibt es weitere einkommensabhängige Möglichkeiten der Unterstützung

Das Aufstiegs-BAföG kann für eine berufliche Aufstiegsfortbildung nach BBiG auch von Bachelor-Absolventen in Anspruch genommen werden.

Antragsformulare sind bei den „Bafög-Ämtern“ oder unter www.aufstiegsbafoeg.de/ erhältlich.

Wann ist der Antrag zu stellen?

Grundsätzlich kann der Antrag während der gesamten Lehrgangsdauer gestellt werden. Wenn sicher gestellt sein soll, dass die Zahlungen mit Lehrgangsbeginn starten, sollte der Antrag möglichst rund 8 Wochen vor Beginn eines Lehrgangs der Behörde vorliegen.


Wo erhalte ich Antragsformulare und weitere Informationen?

Antragsformulare können Sie direkt online ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben an die zuständigen Behörden senden. Die zuständigen Stellen sind in der Regel die kommunalen Ämter für Ausbildungsförderung bei den Kreisen und kreisfreien Städten an Ihrem ständigen Wohnsitz. Hier finden Sie die Adressen der jeweils zuständigen Ämter für Ausbildungsförderung.

Weitere Informationen: www.aufstiegsbafoeg.de oder gebührenfreie Hotline: 0800 / MBAFOEG bzw. 0800 / 622 36 34

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Antrag erst dann vollständig abgeben können, wenn wir Ihre Anmeldung auf einem speziellen Formular bestätigt haben. Geben Sie uns bei Ihrer Kursanmeldung einfach den Hinweis „Aufstiegs-Bafög“. Wir erstellen dann die notwendige Bescheinigung automatisch und schicken sie zu. Diese legen Sie dann Ihrem Antrag bei.

Haben Sie noch Fragen? Rufen Sie uns einfach unverbindlich an und lassen Sie sich auf dem Hintergrund Ihrer persönlichen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen individuell beraten: 

Telefon: 0800 / 775 775 00

Christina-Fischer.jpg
E-Mail an Christina Fischer
0800 / 775 775 062
marie-stuewe.jpg
E-Mail an Marie Stüwe
0800 / 775 775 038