Inhalt

Steuerliche Verrechnungspreise - Vertiefungsseminar

Praxis-Seminar Verrechnungspreise

Entwicklungen und Problembereiche erkennen, Betriebsprüfungsrisiken minimieren

In diesem Vertiefungsseminar zu steuerlichen Verrechnungspreisen wiederholen wir die Anforderungen an Verrechnungspreissysteme und die entsprechenden Dokumentationsanforderungen. Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Vermittlung  fundierter Kennnisse in Spezialbereichen, wie der Besteuerung der digitalen Wirtschaft, der Lizenzierung immaterieller Wirtschaftsgüter, der Behandlung von Finanztransaktionen und Funktionsverlagerungen. Daneben diskutieren wir mit Ihnen  die die aktuellen nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich der Verrechnungspreise und der entsprechende Handlungsbedarf für Steuerpflichtige.

Anhand umfangreicher Praxisbeispiele erlernen Sie, wie Sie kritische Bereiche der Verrechnungspreisbildung und Dokumentation bereits im Vorfeld rechtssicher gestalten. Weiterhin erörtern wir mögliche Argumentationslinien für eine Auseinandersetzung in der Betriebsprüfung. Hier besteht für Sie die Möglichkeit, Sachverhalte Ihres beruflichen Alltags mit den Dozenten zu diskutieren und Lösungsansätze zu erarbeiten.

Mit diesem Wissen können Sie die Bemessung der steuerlichen Verrechnungspreise Ihres Unternehmens bzw. Ihres Mandanten umfassend vornehmen und die notwendige Dokumentation zutreffend gewährleisten. Dadurch können Sie die Position Ihres Unternehmens bzw. Ihres Mandanten so umfangreich belegen, dass sie auch der Betriebsprüfung standhält und Sie Steuernachforderungen vermeiden.

Hintergrund

Die Überprüfung steuerlicher Verrechnungspreise ist für Unternehmen mit grenzüberschreitenden konzerninternen Geschäftsbeziehungen ein Schwerpunkt jeder steuerlichen Betriebsprüfung. Für Ihr Unternehmen bzw. Ihren Mandanten besteht die Herausforderung, die ausufernden in- und ausländischen Regelungen zur Verrechnungspreisbildung und -dokumentation korrekt und effizient umzusetzen.

Inhalte

  • Neuere Entwicklungen im Bereich der Verrechnungspreise
    • Entwicklungen auf OECD-Ebene
    • Entwicklungen auf Ebene
    • Entwicklungen in Deutschland
    • BEPS
    • DAC6
    • TP Documentation and CBC Reporting
    • EU Anti-Tax-Avoidance-Directive
    • Aktuelle Themen zum Zeitpunkt der Veranstaltung
  • Besteuerung der digitalen Wirtschaft
    • User Participation
    • Marketing Intangibles
    • Significant Economic Presence
    • BEPS
  • Lizensierung
    • Bestimmung von Verrechnungspreisen bei Lizenztransaktionen
    • Fallstudie Lizenzen
    • Standpunkt der Betriebsprüfung
  • Funktionsverlagerung
    • Rechtsgrundlagen
    • Das Gewinnpotenzial und seine quantitative Bestimmung
    • Steuerliche Konsequenzen von Funktionsverlagerungen
    • Vermeidung von Ausgleichszahlungen
  • Mitarbeiterentsendungen
    • Problemstellungen im Unternehmenssteuerrecht
    • Abgrenzung Dienst- und Werkvertrag
    • Fremdvergleich dem Grunde und der Höhe nach
    • Expertenentsendung
    • Rotationsverfahren
    • Vertragstypen
  • Angemessene Verrechnungspreise bei Finanztransaktionen
    • Aktuelle internationale Entwicklungen
    • Konzerninterne Darlehen
    • Cash Pooling
    • Darlehensgeber im Fokus
    • Dokumentation von Darlehen durch Richtlinien
  • Betriebsstätten
    • Betriebsstättendefinition
    • Herausforderungen BEPS
    • Änderungen der OECD
    • Der AOA und der „Functionally Separate Entity Approach”
    • Die Hilfs- und Nebenrechnung
    • Pflichten in Deutschland
    • Sanktionsrisiken
  • Verrechnungspreise, Umsatzsteuer und Zoll
    • Verknüpfungen, Risiken und Gestaltungen
    • Fallstudien Jahresendanpassungen

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Rechnungswesen, dem Steuerbereich und dem Finanzsektor sowie alle interessierten Praktiker

Voraussetzungen

Bitte beachten Sie, dass dieses Vertiefungsseminars sich inhaltlich an das regelmäßig stattfindende Grundlagenseminar anschließt und daher Grundkenntnisse zu Verrechnungspreisen voraussetzt.

Ergänzende Hinweise

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Verpflegung: Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Seminars "Steuerliche Verrechnungspreise - Vertiefungsseminar" enthalten.

Fakten

Gesamtdauer: 1 Tag

Eintägiges Fachseminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

708,05 € inkl. MwSt.

Berater

 Astrid  Reichel

Astrid Reichel

0800 / 775 775 070

 Laura-Anna Neff

Laura-Anna Neff

0800 / 775 775 092

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte

Frankfurt Lindner Hotel & Sports Academy, Otto-Fleck-Schneise 8,60528 Frankfurt

24.01.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln Steuer-Fachschule Dr. Endriss, Lichtstraße 45-49,50825 Köln

14.02.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Berlin Zimmerstr. 26,10969 Berlin

05.03.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Dortmund Hohe Strasse 1,44139 Dortmund

10.03.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hamburg Steuer-Fachschule Dr. Endriss, Steindamm 98,20099 Hamburg

20.03.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Düsseldorf relexa hotel Ratingen City, Calor-Emag-Str. 7,40878 Ratingen

21.04.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

München Innside Premium Hotels München Neue Messe, Humboldtstraße 12,85609 Aschheim/Dornach

24.04.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Stuttgart Steuer-Fachschule Dr. Endriss, Kronenstr. 25,70174 Stuttgart

26.06.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt Hanauer Landstr. 160,60314 Frankfurt

18.08.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Dortmund

18.08.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hamburg Junges Hotel Hamburg, Kurt-Schumacher-Allee 14,20097 Hamburg

17.09.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln Mercure Hotel Severinshof Köln City, Severinstr. 199,50676 Köln

17.09.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Mannheim Friedrichsring 6,68161 Mannheim

16.10.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Nürnberg Steinbühler Str. 2,90443 Nürnberg

30.10.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Berlin

10.11.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Düsseldorf Steuer-Fachschule Dr. Endriss, Bennigsen-Platz 1,40474 Düsseldorf

10.11.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

München Arnulfstr. 83,80634 München

27.11.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hannover Hanomaghof 4,30449 Hannover

02.12.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Stuttgart

04.12.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

26.01.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln Lichtstr. 45-49,50825 Köln

18.03.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hamburg Steindamm 98,20099 Hamburg

18.03.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

München

16.04.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Düsseldorf Bennigsen-Platz 1,40474 Düsseldorf

20.04.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Stuttgart

25.06.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Berlin

04.11.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

305

Teilnehmer bisher

2

Anmeldungen in den letzten 4 Wochen

93

Besuche in den letzten 4 Wochen