Inhalt

Abgabenordnung – Grundlagenseminar

Grundlagenseminar

Die Tücken des Verfahrensrechts meistern

Unser Seminar zur Abgabenordnung (AO) greift zunächst die grundlegenden Fragen und Probleme des Verfahrensrechts auf. Von den Rechten und Pflichten des Steuerpflichtigen über die Fristberechnung bis zur Möglichkeit der Änderung von Steuerbescheiden erhalten Sie das grundlegende Rüstzeug, um sich mit der Finanzverwaltung rechtssicher auseinandersetzen zu können. Weiterhin werden selbstverständlich auch vertiefend die aktuellen Rechtsentwicklungen auf dem Gebiet der AO betrachtet.

HINTERGRUND

Die Abgabenordnung hat erhebliche Bedeutung für sämtliche Phasen des Besteuerungsverfahrens. Von der Steuererklärung bis zum Steuerbescheid werden hier die Rechte und Pflichten des Steuerpflichtigen und der Finanzverwaltung geregelt. Der sichere Umgang mit Fristen, die richtige Entscheidung mit welchem Mittel eine Handlung der Finanzverwaltung anzufechten ist und die Kenntnis der eigenen Mitwirkungspflichten sind unerlässlich – sowohl für eine umfassende Betreuung des Mandanten, als auch für einen sicheren Umgang mit Steuererklärungen und Betriebsprüfungen im Unternehmen. Unser Seminar zur Abgabenordnung macht Sie fit für die Praxis!

INHALTE

  • Der Steuerverwaltungsakt
    • Die verschiedenen Verwaltungsakte im Besteuerungs- und Prüfungsverfahren
    • Fristen, Anlaufhemmung, Verjährung
    • Rechts- und Bestandskraft
  • Mitwirkungspflichten
    • Besteuerungsverfahren
    • Vertretung des Steuerpflichtigen
      • durch Steuerberater
      • durch Geschäftsführer und andere vertretungsberechtigte Personen
    • Betriebsprüfung
    • Sonderfälle
    • Konsequenzen fehlender Mitwirkung
      • Zwangsmittel
      • Verzögerungsgeld
      • Schätzung
  • Verfahrensrecht in der Betriebsprüfung
    • Die verschiedenen Verwaltungsakte im Betriebsprüfungsverfahren
    • Rechtsschutz
    • Verjährung in der Betriebsprüfung
  • Rechtsbehelfsverfahren
    • Fristenberechnung
      • Möglichkeiten zur Fristverlängerung
      • Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
    • Vorläufiger Rechtsschutz beim Finanzamt und durch das Finanzgereicht
    • Verböserung
    • Kurzüberblick Rechtsbehelfs- und Klageverfahren
  • Korrektur- und Änderungsvorschriften
    • Vorläufige Steuerfestsetzung und Festsetzungen unter Vorbehalt der Nachprüfung
    • Offenbare Unrichtigkeit; Änderungen zugunsten und zulasten des Mandanten
    • Neue Tatsachen; grobes Verschulden; Besonderheiten bei elektronischer Abgabe
    • Rückwirkende Ereignisse
    • Widerstreitende Steuerfestsetzung
    • Anpassung an einen Grundlagenbescheid
  • Steuerstrafrecht und Selbstanzeige
    • Tatbestandsvoraussetzungen der Steuerhinterziehung
    • Vollendung und Verjährung einer Steuerhinterziehung
    • Steuerliche Konsequenzen
      • Haftung
      • Zinsen
      • Rückstellungen
    • Selbstanzeige; Wirksamkeit, Verschärfungen in 2015, Checkliste
  • Haftung, § 69 AO
    • Haftung der gesetzlichen Vertreter natürlicher und juristischer Personen
    • Verletzung steuerlicher Pflichten
    • Definition der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes
  • Aktuelle Themen zur AO aus Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen

ZIELGRUPPE

Einsteiger und Mitarbeiter aus dem Steuer- und Rechnungswesen, welche sich mit den Grundlagen der AO vertraut machen möchten

ERGÄNZENDE HINWEISE

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Verpflegung: Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Seminars "Abgabenordnung – Grundlagenseminar" enthalten.

GESETZESTEXTE INKLUSIVE

Sparen Sie sich die Anschaffung der benötigten Gesetzestexte. Als Inklusivleistung sind die folgenden Gesetzestexte bereits im Seminarpreis enthalten:

Fakten

Gesamtdauer: 1 Tag

Eintägiges Fachseminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

589.05 € inkl. MwSt.

gesetzestexte-icon-faktenbox_06.gif

Gesetzestexte inklusive

Berater

 Astrid  Reichel

Astrid Reichel

0800 / 775 775 070

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte

Düsseldorf

22.07.2019

Gebühr: 589,05 € inkl. MwSt.

  • noch möglich

München

09.09.2019

Gebühr: 589,05 € inkl. MwSt.

Hamburg

30.09.2019

Gebühr: 589,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

14.10.2019

Gebühr: 589,05 € inkl. MwSt.

Köln

18.11.2019

Gebühr: 589,05 € inkl. MwSt.

Berlin

09.12.2019

Gebühr: 589,05 € inkl. MwSt.

Hamburg

10.02.2020

Gebühr: 589,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

16.03.2020

Gebühr: 589,05 € inkl. MwSt.

Köln

06.05.2020

Gebühr: 589,05 € inkl. MwSt.