Führt zum Erfolg. Seit 1950.

Inhalt

Überlassung von Jobtickets

Video

Die neuen Regelungen über die steuerfreie oder pauschalversteuerte Überlassung von Jobtickets im Überblick

In unserem Video „Überlassung von Jobtickets“, präsentiert Ihnen unsere Dozentin Daniela Karbe-Geßler die Neuigkeiten zur steuerfreien bzw. pauschalversteuerten Überlassung von Jobtickets.

Nach einer kurzen Einführung widmet sich Frau Karbe-Geßler der für die Beurteilung der Steuerfreiheit wichtigen Abgrenzung des Personennah- und -fernverkehrs. Darauf aufbauend diskutiert sie die verschiedenen Arten der möglichen Zuwendungen des Arbeitgebers und erläutert weitere zwingende Voraussetzungen, welche für die Steuerfreiheit vorliegen müssen.

Auch über die Anrechnung der Überlassung eines Jobtickets auf die Entfernungspauschale, die notwendige Dokumentation und die Übergangsregelung informieren wir Sie. Neben der Steuerfreiheit ist auch unter bestimmten Voraussetzungen eine Pauschalversteuerung gem. § 40 Abs. 2 S. 2 Nr. 1 und 2 EStG möglich – Frau Karbe-Geßler bringt das Wesentliche auf den Punkt.

Beispiele und Praxishinweisen helfen Ihnen dabei, die Theorie so gut wie möglich in der Praxis anzuwenden.

INHALTE

  • Neuregelung des § 3 Nr. 15 EStG
  • Unterschiede des Personennah- und -fernverkehr im Hinblick auf die Steuerfreiheit
  • Steuerliche Beurteilung unbegrenzter Fahrtberechtigungen, wie z. B. die BahnCard 100
  • Nachweispflichten des Arbeitgebers
  • Pauschalversteuerung
  • Steuerfreie Überlassung von Jobtickets

ZIELGRUPPE

Fach- und Führungskräfte aus Steuerkanzleien

Fakten

Gesamtdauer: ca. 55 Minuten

Abrufbar über MyEndriss

Gesamtdauer:

von Uhr bis Uhr

82,11 € inkl. MwSt.

0,00 €

0,00 €

Berater

 Astrid  Reichel

Astrid Reichel

0800 / 775 775 070

 Laura-Anna Neff

Laura-Anna Neff

0800 / 775 775 092

Video

Video Videoaufzeichnung, ,

Gebühr: 82,11 € inkl. MwSt.