Inhalt

Reisekosten und Bewirtungskosten – Aktuelle Änderungen, Risiken und Gestaltungsmöglichkeiten 2019

Praxisseminar Reisekosten

Update, Brennpunkte, Prüfungsaufgriffe, Überwachungsmöglichkeiten

In unserem Seminar werden die aktuellen Entwicklungen bei den Reise- und Bewirtungskosten anschaulich an Praxisbeispielen dargestellt. Auf die jüngsten Änderungen von Gesetzgeber und Verwaltung zum Jahreswechsel sowie die aktuelle Rechtsprechung wird hierbei ein besonderes Augenmerk gelegt. Weiterhin werden Ihnen neue Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt und kritische Anmerkungen zur Verwaltungsauffassung gegeben. Zahlreiche Schaubilder runden die Beispielsfälle ab. Im Rahmen des Seminars besteht für Sie insbesondere die Möglichkeit, Problemstellungen Ihres betrieblichen Alltags zu diskutieren und wirkungsvolle Lösungsansätze zu erarbeiten.

Der Fokus des Seminars liegt vornehmlich in dem Bereich der Brennpunkte, die sich aus den Erfahrungen im Rahmen von Außenprüfungen durch die Finanzverwaltung, der aktuellen Literatur sowie Verwaltungsanweisungen und der jüngsten Rechtsprechung ergeben. Hier sind nicht zuletzt die Risikobereiche der ersten Tätigkeitsstätte sowie die arbeitgeberseitige Mahlzeitengestellung und deren Auswirkungen auf die Gewährung von Verpflegungsmehraufwendungen zu nennen. 

Mit dem in unserem Seminar vermittelten Wissen zum Reisekostenrecht 2019 sind Sie in der Lage, Reisekosten und Bewirtungskosten in Ihrem Unternehmen bzw. für Ihren Mandanten rechtssicher abzurechnen. Aufgrund Ihres umfangreichen Detailwissens können Sie auch komplexe Problemstellungen effizient bearbeiten. Diese Fähigkeiten können Sie auch zur Überarbeitung der betrieblichen Reisekostenordnung Ihres Unternehmens bzw. Ihres Mandanten nutzen.

Hintergrund

Das steuerliche Reisekostenrecht wird immer komplexer. Dies muss von Arbeitgebern bei den Reisekostenabrechnungen beachtet werden, um sich keinen Haftungsrisiken auszusetzen und die gesetzlichen Regelungen zutreffend umzusetzen. Nicht selten bedarf auch die Reisekostenrichtlinie des Unternehmens einer sorgsamen Überprüfung.

Inhalte

  • Allgemeines, Dokumentations- und Nachweispflichten
    • Gesetzliche Grundlagen, aktuelle Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung
    • Prüfungsaufgriffe und aktuelle Brennpunkte
    • Reisekostenrichtlinien
    • (Elektronische) Dokumentationen und Nachweise
  • Die erste Tätigkeitsstätte
    • Grundsätzliches
    • Die ungewollte oder nicht erkannte erste Tätigkeitsstätte
      • Problemfaktor Dauerhaftigkeit
      • Problemfaktor Zuordnungsentscheidung
    • Aktuelle Rechtsprechung
    • Gestaltungsmöglichkeiten
  • Fahrtkosten
    • Grundsätzliches
    • Dienst-, Miet- und Poolfahrzeuge
    • BahnCard und Bonuspunktsysteme
  • Verpflegungsmehraufwendungen (Tagegelder)
    • Grundsätzliches
    • Zweifelsfragen im Bereich mehrtägiger Auswärtstätigkeiten
    • Ausland, Problembereiche, Abgrenzungen
  • Arbeitgeberseitige Mahlzeitengestellungen
    • Grundsätzliches
    • Kürzungsrelevante Mahlzeiten
      • Problemfaktor geschäftliche Bewirtung
      • Problemfaktor Snacks
    • Abwehr von Feststellungen im Rahmen von Außenprüfungen
  • Unterkunftskosten
    • Grundsätzliches
  • Reisenebenkosten
    • Grundsätzliches
  • Bewirtungskosten
    • Grundsätzliches
    • Der Dreifachaufgriff im Rahmen von Außenprüfungen
    • Dokumentations- und Nachweispflichten

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Rechnungswesen, Personal, Steuern und Lohnbuchhaltung sowie Mitarbeiter, die mit reisekostenrechtlichen Fragen und Aufgaben betraut sind und alle relevanten Informationen zur Reisekostenreform benötigen.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse im Reisekostenrecht

Ergänzende Hinweise

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Verpflegung: Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Seminars "Reisekosten und Bewirtungskosten – Aktuelle Änderungen, Risiken und Gestaltungsmöglichkeiten 2018/2019" enthalten.

Fakten

Gesamtdauer: 0

Eintägiges Fachseminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

708.05 € inkl. MwSt.

Berater

 Astrid  Reichel

Astrid Reichel

0800 / 775 775 070

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte

Dortmund

30.08.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

  • noch möglich

Köln

09.09.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

13.09.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Mannheim

11.10.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Berlin

25.10.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hamburg

04.11.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Nürnberg

11.11.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln

15.11.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

München

29.11.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

09.12.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hannover

16.12.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

20.12.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Stuttgart

10.01.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln

07.02.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

06.03.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Dortmund

13.03.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Berlin

20.03.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

München

27.03.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hamburg

09.04.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Mannheim

24.04.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hannover

08.05.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln

22.05.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

08.06.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

26.06.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Stuttgart

06.07.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Dortmund

14.08.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

04.09.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln

11.09.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Mannheim

16.10.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Berlin

23.10.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Nürnberg

30.10.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hamburg

06.11.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln

16.11.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

München

27.11.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

04.12.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hannover

11.12.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

18.12.2020

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Stuttgart

15.01.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln

05.02.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

05.03.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Dortmund

10.03.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Berlin

19.03.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

München

26.03.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hamburg

01.04.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Mannheim

16.04.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hannover

03.05.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln

17.05.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

01.06.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

11.06.2021

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

3388

Teilnehmer bisher

10

Anmeldungen in den letzten 4 Wochen

175

Besuche in den letzten 4 Wochen