Inhalt

Umsatz- und Gewinnrealisierung nach IFRS

IFRS 15: So umgehen Sie die Fallstricke bei der Erlösrealisierung

Unser Seminar vermittelt Ihnen die Regelungen zur Umsatz- und Gewinnrealisierung nach den Vorgaben der International Financial Reporting Standards. Dabei profitieren Sie von den umfangreichen Erfahrungen unseres Referenten, der bereits mehrere IFRS 15-Umstellungsprojekte erfolgreich begleitet hat. Sie erfahren aus erster Hand, wie mit den Neuregelungen umzugehen ist und wie diese korrekt interpretiert werden. Der Dozent Prof. Dr. Jochen Pilhofer ist anerkannter Autor einer Vielzahl von Veröffentlichungen zur Gewinn- und Umsatzrealisierung.

Hintergrund

Die Erstanwendung von IFRS 15 führt zu einer deutlich höheren Komplexität der Erlösrealisierung im Vergleich zu der bisherigen Rechtslage. Der IASB und FASB fordern eine verpflichtende Erstanwendung für Berichtsperioden ab 2018. Dennoch ist bereits jetzt zu beobachten, dass die Umstellungsprojekte in der Praxis – insbesondere aufgrund der befürchteten umfangreichen Prozess- und Systemanpassungen – mit Hochdruck vorangetrieben werden.

Inhalte

  • Konzeptionelle Grundlagen der Umsatzrealisierung nach IFRS
    • Kurzreflexion der gegenwärtigen Regelungen
    • Analyse der Manipulationspotenziale
    • Sachlicher Anwendungsbereich von IFRS 15: Abgrenzung von anderen Vorschriften, z. B. von den Leasingvorschriften
  • Analyse der Problemfelder bei der Umsetzung des fünfstufigen Modells zur Umsatzrealisierung gem. IFRS 15
    • Schritt 1: Identifikation von Verträgen mit Kunden
    • Schritt 2: Identifikation von separaten Leistungsverpflichtungen
    • Schritt 3: Ermittlung des Transaktionspreises
    • Schritt 4: Allokation des Transaktionspreises
    • Schritt 5: Ertragsrealisierung bei Erfüllung der Leistungsverpflichtungen
  • Lösungsansätze für branchenübergreifende Problemfelder
    • Kosten der Vertragserlangung
    • Kosten der Vertragserfüllung
    • Methodik zur Ermittlung des Fertigstellungsgrades
    • Nicht installierte Materialien
    • Gewährleistungen, Rückgaberechte
    • Lizenzen und Nutzungsrechte
    • Principal-Agent Transaktionen
    • Bill-and-Hold Transaktionen
    • Erlösschmälerungen
    • Kundenbindungsprogramme
    • Verfallene Kundenrechte
    • Nicht-erstattungsfähige Einrichtungs- und Anschlussgebühren
    • Option für den Erwerb weiterer Güter/Dienstleistungen
    • Belastende Verträge
    • Einbringlichkeit der Forderungen
    • Barwert der zu erwartenden Zahlungsströme
    • Breakage
    • Rückkaufvereinbarungen
    • Consignment Arrangements
    • Ausweis
    • Angaben im Anhang
    • Erstanwendung, Übergangsvorschriften
    • u. v. m.
  • Lösungsansätze für branchenspezifische Problemfelder
    • Telekommunikation
    • Software
    • Unterhaltung und Medien
    • Bauwirtschaft sowie Anlagen- und Maschinenbau
    • Automobilindustrie und Luftfahrt
    • Einzelhandel und Konsumgüter
    • Immobilienwirtschaft
    • Pharma / BioTech
  • Dienstleistungen, Analyse erster empirischer Analysen
  • Diskussion von konkreten Praxisfällen

    Zielgruppe

    Unser Umsatzrealisierungs- und Gewinnrealisierung-Seminar richtet sich gezielt an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Finanzen, Rechnungswesen, Bilanzierung, Controlling sowie Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Mitarbeiter aus deren Kanzleien und Analysten.

    Ergänzende Hinweise

    Beginn Seminar: 09:00 Uhr
    Ende Seminar: 17:00 Uhr

    Dauer:
    2 Tage

    Verpflegung:
    Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Seminars "Umsatz- und Gewinnrealisierung nach IFRS" enthalten.

    Fakten

    Gesamtdauer: 2 Tage

    Zweitägiges-Seminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    1,880.20 € inkl. MwSt.

    Berater

     Jutta  Roller

    Jutta Roller

    0800 / 775 775 075

     Christina Schnell

    Christina Schnell

    0221 / 93 64 42-88

    Inhouse Seminar

    Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

    Termine & Orte

    Köln

    28.10.2019 - 29.10.2019

    Gebühr: 1.880,20 € inkl. MwSt.

    München

    30.01.2020 - 31.01.2020

    Gebühr: 1.880,20 € inkl. MwSt.

    Stuttgart

    27.02.2020 - 28.02.2020

    Gebühr: 1.880,20 € inkl. MwSt.

    Köln

    14.05.2020 - 15.05.2020

    Gebühr: 1.880,20 € inkl. MwSt.

    Frankfurt

    25.06.2020 - 26.06.2020

    Gebühr: 1.880,20 € inkl. MwSt.

    Hamburg

    17.09.2020 - 18.09.2020

    Gebühr: 1.880,20 € inkl. MwSt.

    Berlin

    17.09.2020 - 18.09.2020

    Gebühr: 1.880,20 € inkl. MwSt.

    Frankfurt

    19.11.2020 - 20.11.2020

    Gebühr: 1.880,20 € inkl. MwSt.

    123

    Teilnehmer bisher

    4

    Anmeldungen in den letzten 4 Wochen

    54

    Besuche in den letzten 4 Wochen