Inhalt

Konsolidierung Basiswissen

IFRS-Seminar

Konzernrechnungslegung nach HGB und IFRS

Unser Seminar zur Konsolidierung vermittelt Ihnen die grundlegenden Kenntnisse, um einen Konzernabschluss korrekt erstellen zu können. Sie lernen, welche Gesellschaften zu einem Konzernabschluss zusammenzufassen sind und nach welchen Methoden die Zusammenfassung erfolgen muss. Darüber hinaus werden die praktischen Abläufe der Konsolidierung dargestellt. Dabei legen wir auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Konzernabschlusserstellung nach HGB (§ 290 ff. HGB; DRS 23) und IFRS (IFRS 10, IFRS 11, IFRS 12 und IAS 28) dar. Das Seminar eignet sich für HGB und IFRS angehende Konzernabschlussersteller gleichermaßen, da die Konsolidierungstechnik im Vordergrund steht.

Hintergrund

Die wirtschaftliche Lage einer Unternehmensgruppe wird erst erkennbar, wenn alle Unternehmen gemeinsam betrachtet werden. Das gilt nicht nur in Großkonzernen, sondern gerade auch in mittelständischen Unternehmensgruppen. Der korrekt erstellte Konzernabschluss stellt somit ein wichtiges Instrument dar.

Seminarziele

Sie lernen:

  • Aufbau des Konzernabschlusserstellungsprozesses
  • Anforderung an die Bilanzierung bei Tochterunternehmen (HB I / HB II, Reporting Package)
  • Umsetzung der Konsolidierungsmaßnahmen unter Berücksichtigung latenter Steuern
  • Korrekte Erstellung eines Konzernabschlusses

Inhalte

  1. Grundlagen des Konzernabschlusses (§ 290 ff. HGB; DRS 23 und IFRS 10, IFRS 11, IFRS 12, IAS 28)
    • Pflicht zur Aufstellung des Konzernabschlusses / Erstmalige Anwendung des IFRS Konzernabschlusses
  2. Vorbereitende Maßnahmen
    • Abgrenzung des Konsolidierungskreises (Einbeziehung von Tochter-, Gemeinschafts- und assoziierten Unternehmungen)
    • Aufbereitung der Einzelabschlüsse zur abschließenden Konsolidierung
  3. Kapitalkonsolidierung
    • Erwerbsmethode / Unternehmenszusammenschlüsse / Erstkonsolidierung / Folgekonsolidierung / Endkonsolidierung / Sondervorgänge
    • Kapitalkonsolidierung im mehrstufigen Konzern (mit Minderheiten)
  4. Schuldenkonsolidierung
    • Konsolidierungspflichtige Schuldverhältnisse / Behandlung von Aufrechnungsdifferenzen
  5. Zwischenergebniseliminierung
    • Ermittlung der Zwischenergebnisse / Erfolgswirksame und erfolgsneutrale Verrechnung
  6. Aufwands- und Ertragseliminierung
    • Konsolidierungspflichtige Aufwands- und Ertragsposten / Konsolidierungstechnik
  7. Quotenkonsolidierung
  8. Equity-Methode
    • Erst- und Folgebewertung / Zwischenergebniseliminierung
  9.  Sonstige Themen der Konzernrechnungslegung
    • Latente Steuern im Konzern / Kapitalflussrechnung

Zielgruppe

Zielgruppe dieses zweitägigen Seminars sind Mitarbeiter aus Rechnungswesen und Controlling sowie Wirtschaftsprüfer, Unternehmens- oder Steuerberater, die erstmals an einem Konzernabschluss mitwirken sollen oder ihre entsprechenden Kenntnisse aus Ausbildung oder Studium auffrischen und vertiefen möchten.

Voraussetzungen

Zur Teilnahme an diesem Konzernrechnungslegung-Seminar sind kaufmännische Grundlagenkenntnisse sowie Kenntnisse der Rechnungslegung nach HGB von Vorteil.

Methodik

Präsenzunterricht und Präsentation der Besonderheiten des Konzernabschlusses nach IFRS. Die theoretischen Inhalte werden anhand zahlreicher Übungsfälle und Praxisbeispiele veranschaulicht. Auf bestehende wesentliche Unterschiede zwischen den deutschen (HGB) und den internationalen Regelungen (IFRS und US-GAAP) wird hingewiesen.

Ergänzende Hinweise

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 2 Tage

Verpflegung: Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Seminars "Konsolidierung Basiswissen" enthalten.

IM SEMINAR BEHANDELTE IFRS-STANDARDS

IFRS 10 - Konzernabschlüsse
Der Standard IFRS 10 enthält Vorschriften für die Erstellung und Darstellung von Konzernabschlüssen. Die Regelungen sind auf Berichtsperioden anzuwenden, die am oder nach dem 1. Januar 2013 (in der EU: 1. Januar 2014) beginnen.

IFRS 12 - Angaben zu Beteiligungen an anderen Unternehmen
In dem Standard IFRS 12 wird eine große Bandbreite von Angaben zu Beteiligungen an anderen Unternehmen, gemeinsamen Vereinbarungen, assoziierten Unternehmen und nicht konsolidierten strukturierten Einheiten gefordert. Die Vorschriften werden durch eine Reihe von Anforderungen und Zielsetzungen definiert. IFRS 12 ist auf Berichtsperioden anzuwenden, die am oder nach dem 1. Januar 2013 beginnen.

IAS 27 - Konzern- und separate Abschlüsse
IAS 27 beschreibt, wann ein Unternehmen ein anderes Unternehmen zu konsolidieren hat, wie eine Änderung in der Eigentümerschaft zu bilanzieren ist und wie separate Abschlüsse zu erstellen sind. Der Standard wird seit dem 1. Januar 2013 durch IAS 27R "Separate Abschlüsse" und IFRS 10 "Konzernabschlüsse" ersetzt.

IAS 28 - Anteile an assoziierten Unternehmen
Der Standard IAS 28 ist auf alle Anteile anzuwenden, bei denen ein Investor maßgeblichen Einfluss aber keine Kontrolle oder gemeinschaftliche Führung hat. Ausgenommen davon sind Anteile, die von Wagniskapital-Gesellschaften, Investmentfonds, Unit Trusts oder ähnlichen Unternehmen bilanziert werden.

Fakten

Gesamtdauer: 2 Tage

Zweitägiges Seminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

1.725,50 € inkl. MwSt.

Behandelte Standards

§ 290 ff. HGB; DRS 23 und IFRS 10, IFRS 11, IFRS 12, IAS 28

Berater

 Jutta  Roller

Jutta Roller

0800 / 775 775 075

 Christina Schnell

Christina Schnell

0221 / 93 64 42-88

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte

Düsseldorf Mélia Hotel Düsseldorf, Inselstr. 2,40479 Düsseldorf

16.12.2019 - 17.12.2019

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

  • noch möglich

Berlin Golden Tulip Berlin Hotel, Landgrafenstr. 4,10787 Berlin

28.01.2020 - 29.01.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

Stuttgart Dormero Hotel, Plieninger Straße 100,70567 Stuttgart

11.02.2020 - 12.02.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

Düsseldorf Innside Hotel Düsseldorf, Derendorfer Allee 8,40476 Düsseldorf

24.03.2020 - 25.03.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

Köln Pullmann Cologne, Helenenstr. 14,50667 Köln

18.05.2020 - 19.05.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

München Steigenberger Hotel, Berliner Str. 85,80805 München

25.05.2020 - 26.05.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

Frankfurt Hanauer Landstr. 160,60314 Frankfurt

17.06.2020 - 18.06.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

Hamburg relexa Hotel Bellevue Hamburg, An der Alster 14,20099 Hamburg

23.06.2020 - 24.06.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

Stuttgart

14.10.2020 - 15.10.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

Köln

19.10.2020 - 20.10.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

Düsseldorf Leonardo Royal Hotel Königsallee, Graf-Adolf-Platz 8-10,40213 Düsseldorf

02.11.2020 - 03.11.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

München Innside Premium Hotels München Neue Messe, Humboldtstraße 12,85609 Aschheim/Dornach

25.11.2020 - 26.11.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

Frankfurt relexa hotel Frankfurt, Lurgiallee 2,60439 Frankfurt

14.12.2020 - 15.12.2020

Gebühr: 1.725,50 € inkl. MwSt.

637

Teilnehmer bisher

3

Anmeldungen in den letzten 4 Wochen

224

Besuche in den letzten 4 Wochen