Inhalt

Kaufpreisallokation

Praxis-Seminar

Unternehmenskauf - so verteilen Sie den gezahlten Kaufpreis auf die einzelnen Vermögenswerte und Schulden des erworbenen Unternehmens!

In unserem eintägigen Seminar zur Kaufpreisallokation lernen Sie unter anderem:

  • welche Vermögenswerte und Schulden anzusetzen sind;
  • wie die einzelnen Positionen zu bewerten sind;
  • wie die verschiedenen Bewertungsmethoden funktionieren;
  • wie die notwendigen risikoadäquaten Zinssätze zu bestimmen sind;
  • unter welchen Voraussetzungen latente Steuern zu bilden sind;
  • was über die Kaufpreisallokation offenzulegen ist.

Die Umsetzung erfolgt anhand von zahlreichen Beispielen und einer umfassenden Fallstudie aus der Praxis.

Hintergrund

Nach IFRS 3 ist bei praktisch jedem Unternehmenskauf eine Neubewertung aller übernommenen Vermögenswerte und Verpflichtungen vorzunehmen. Dies gilt selbst dann, wenn diese bislang gar nicht bilanziert worden sind, weil es sich um selbst erstellte immaterielle Werte handelt (z.B. Kundenstamm). Methodisch ist dies überaus anspruchsvoll; Fehler hierbei gehören derzeit zu den häufigsten Beanstandungen durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR).

Inhalte

  • Bestimmung Erwerber und Erwerbszeitpunkt
  • Ermittlung der AK/Gegenleistung des Unternehmenserwerbs
  • Identifizierung und Ansatz von Vermögenswerten u. Schulden
  • Bewertungsgrundsatz und -verfahren nach IFRS 13:
    • marktpreisorientiert, kapitalwertorientiert oder kostenorientiert
  • Ermittlung der einzelnen Bewertungsparameter in der Praxis:
    • relevante Cash Flows, WACC, Risikoaufschlag, Steuersatz, Tax Amortisation Benefit
  • Bewertungsbeispiele
    • Marken, Lizenzen
    • Kundenstamm, Auftragsbestand
    • Technologie, F & E
    • Vorteilhafte Verträge
    • Vorräte und Sachanlagen
    • Eventualschulden
    • Bewertung Minderheitenanteil
  • Ansatz latenter Steuern
  • Full vs. Purchased Goodwill / negativer Unterschiedsbetrag

Zielgruppe

Unser Seminar zur Kaufpreisallokation richtet sich gezielt an Teilnehmer, die in knapper und prägnanter Form über diesen Sonderfall der Bilanzierung nach IFRS informiert werden wollen. Dies betrifft Mitarbeitende im Konzernrechnungswesen, Beteiligungscontroller sowie alle an Unternehmenstransaktionen mitwirkenden Parteien (M&A-Berater, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, beratende Banken).

Vorkenntnisse

Zur Teilnahme an diesem Kaufpreisallokation Seminar sind kaufmännische Grundlagenkenntnisse sowie Kenntnisse der Internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS) von Vorteil.

Ergänzende Hinweise

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Verpflegung: Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Seminars "Kaufpreisallokation" enthalten.

IM SEMINAR BEHANDELTE IFRS-STANDARDS
Kaufpreisallokation

IFRS 3 - Unternehmenszusammenschlüsse
Nach IFRS 3 wird die Bilanzierung von Unternehmenszusammenschlüssen geregelt. Der Standard umfasst Bestimmungen der einzig zulässigen Erwerbsmethode, Angabepflichten sowie detaillierte Anhänge mit Anwendungshinweisen. Der Standard wurde am 31. März 2004 verabschiedet. Bis dato galt der alte IAS 22.

Fakten

Gesamtdauer: 1 Tag

Eintägiges Fachseminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

1,166.20 € inkl. MwSt.

Behandelte Standards:

IFRS 3

Berater

 Jutta  Roller

Jutta Roller

0800 / 775 775 075

 Christina Schnell

Christina Schnell

0221 / 93 64 42-88

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte

München

24.07.2019

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

  • noch möglich

Frankfurt

26.09.2019

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Hamburg

28.10.2019

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Frankfurt

21.11.2019

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

19.12.2019

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Berlin

05.02.2020

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Stuttgart

06.05.2020

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

14.05.2020

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

München

28.05.2020

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Frankfurt

29.06.2020

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Frankfurt

23.09.2020

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Hamburg

28.09.2020

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Köln

22.10.2020

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

Frankfurt

17.12.2020

Gebühr: 1.166,20 € inkl. MwSt.

183

Teilnehmer bisher

1

Anmeldungen in den letzten 4 Wochen

83

Besuche in den letzten 4 Wochen