Führt zum Erfolg. Seit 1950.

Inhalt

IFRS 16 nach der Erstanwendung: „Lease Management“

IFRS-Seminar | Webinar

Prozesse, Controlling, Bilanzpolitik

Die Neuerungen des IFRS 16 zur Leasingbilanzierung sind für Geschäftsjahre, die ab dem 01.01.2019 beginnen, verpflichtend anzuwenden. Für Leasingnehmer gilt seitdem, ein Nutzungsrecht mit korrespondierender Leasingverbindlichkeit zu bilanzieren. Nachdem viele Anwender ihre Bilanzen unter Berücksichtigung des IFRS 16 mit großem Kraftaufwand erstellt haben, ist nun die Zeit gekommen, sich den Details des Standards im Regelbetrieb, der Optimierung der Prozesse sowie der Überwachung und Steuerung des Leasinggeschäftes zuzuwenden. So ist insbesondere eine Masse an wertvollen Daten für unternehmerische Entscheidungen verfügbar, die man schlicht in der Vergangenheit nicht vorgehalten hat.

Seminarziele

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, Berichte und Dashboards zur Berichterstellung und Steuerung des Leasinggeschäfts eigenständig zu erstellen.

Inhalte

Zu Beginn des Seminars verdeutlichen wir Ihnen, wie Sie für eine zukünftige Optimierung die potenziell von der Leasing-Berichterstattung betroffenen Prozesse strukturieren und analysieren. Die Herausforderungen nach dem Go-Live reichen dabei von der Definition der Vertragsdaten und deren Verarbeitung über das IFRS-Reporting bis hin zur Etablierung eines echten „Lease Management“. Dies ermöglicht Ihnen neben der Reduzierung des Aufwands insbesondere auch die Sicherung der Qualität im Regelbetrieb.

Der Fokus des Seminars liegt auf dem Controlling des Leasinggeschäfts. Hier präsentieren wir Ihnen zunächst allgemeine und unternehmensindividuelle Einflussfaktoren des Leasing auf Kenngrößen sowie neue Trends in der Berichterstattung. Anschließend führt Sie der Dozent, anhand eines konkreten Beispiels aus der Praxis, durch den Aufbau eines „Lease Cockpits“. Hierbei werden einerseits die absoluten sowie die relativen Kenngrößen des Leasingportfolios unterschieden; auf der anderen Seite stehen die Auswirkungen der Leasingaktivitäten auf die Gesamt-Unternehmenskenngrößen. Auf spezielle Steuerungsgrößen, wie Leasinglaufzeit und Zinssatz, gehen wir besonders ein. Die Steuerung des Leasinggeschäftes von der Analyse der Entwicklung im Zeitablauf („Zeitreihenanalyse“) rundet das Seminar ab.

Abschließend erläutern wir Ihnen die bei der Planung und Budgetierung des Leasinggeschäftes in der Praxis auftretenden Umsetzungsprobleme und zeigen Ihnen hierzu Lösungsansätze. In diesem Zusammenhang diskutieren wir auch mit Ihnen die bilanzpolitischen Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen des IFRS 16, getrennt nach Bilanzansatz und Bewertung.

  • Prozesse
    • Vertragsdaten
    • Datenverarbeitung
    • Berichterstattung
    • Vertragsmanagement
    • Anpassung von Richtlinien
  • Controlling
    • Überblick
    • Aufbau eines „Lease Cockpit“ (dargestellt an einem Praxisbeispiel)
      • Absolute und relative Kenngrößen des Leasinggeschäfts
      • Einfluss auf Unternehmenskenngrößen
      • Analyse von Zeitreihen
    • Planung/Budgetierung des Leasinggeschäftes
  • Bilanzpolitische Gestaltungsmöglichkeiten
    • Bilanzansatz
    • Bewertung

Zielgruppe

Alle Interessenten, die in prägnanter und relevanter Form vor allem über die neuen Regeln der Leasingbilanzierung nach IFRS 16 und deren Konsequenzen informiert werden wollen.

Webinar

Das Webinar findet an fest vorgegebenen Terminen statt, zu denen Sie sich einloggen. Sie erhalten von uns einen ZOOM-Zugang, sehen den Dozenten live, verfolgen die Präsentation, stellen Fragen, diskutieren mit Ihrer Arbeitsgruppe, führen Übungen durch und erarbeiten miteinander Lösungen. Es geht so lebendig und interaktiv zu wie im Schulungsraum vor Ort – nur ohne Reiseaufwand. Haben Sie noch weitere Fragen zur Durchführung? Sprechen Sie uns an, wir lassen Ihnen gerne weitere Erläuterungen zu technischen Voraussetzungen etc. zukommen.

Fakten

Gesamtdauer:

von Uhr bis Uhr

Gesamtdauer:

von Uhr bis Uhr

Gesamtdauer:

von Uhr bis Uhr

Behandelte Standards

Alle wesentlichen Standards, insbesondere IFRS 16, IAS 17

Berater

 Jutta  Roller

Jutta Roller

0800 / 775 775 075

 Christina Schnell

Christina Schnell

0221 / 93 64 42-88

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Webinare

   Termine folgen in Kürze.