Inhalt

Steuerfachwirte-Update: Update IV – Aktuelles Steuerrecht

Update-Seminar Steuerfachwirt

Dieses Endriss-Update bietet Ihnen konzentrierte Informationen und Anwendungsbeispiele zu jeweils aktuell zu berücksichtigenden Änderungen und Trends im Steuer- und Wirtschaftsrecht. Ausführliches Begleitmaterial mit gut erläuterten Praxisbeispielen wird zur Verfügung gestellt und erleichtert Ihnen die Umsetzung in Ihrer täglichen Arbeit. 

Neben fachlicher Schulung und Diskussion haben Sie die Möglichkeit, bereits in Lehrgängen und vorausgegangenen UPdates geknüpfte Kontakte wieder zu aktivieren, Diskussionen wieder aufzunehmen oder neue Kontakte zu anderen Praktikern zu knüpfen.

Inhalte

  • Neues aus der Gesetzgebung
    • Grundsteuerreform
    • Rückführung des Solidaritätszuschlags
    • Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus
    • Gesetz zur Änderung des Grunderwerbsteuergesetzes
    • Ehegattensplitting wird nicht geändert, Bundestag vom 25.02.2019
    • Jahressteuergesetz
  • Neues aus der Finanzverwaltung 2019
  • Wichtige Änderungsschwerpunkte bzw. Bearbeitungsschwerpunkte
    • Abgabenordnung
      • Zinsfestsetzung - Keine Anwendung der Ablaufhemmung von § 171 Abs. 10 AO, BFH vom 19.01.2019
      • Die neuen wichtigsten Revisionsverfahren beim BFH
      • Die neuen wichtigsten Verfahren beim BVerfG
      • Vorlageverlangen zu elektronisch erstellten Kasseneinzeldaten eines Apothekers, FG Münster 28.06.2018
      • Bargeldintensive Geschäftsbetriebe: Besteuerung verfassungswidrig wegen eines strukturellen Vollzugsdefizits?
    • Bilanzsteuerrecht
      • Vorläufiger Rechtsschutz gegen Abzinsungszinssatz von 5,5 %, FG Hamburg vom 31.01.2019
    • Einkommensteuer
      • Zur (zeitnahen) Führung eines elektronischen Fahrtenbuches, FG Niedersachsen vom 23.01.2019
      • Dienstwagenüberlassung bei einem Minijob-Ehegattenarbeitsverhältnis, BFH vom 10.10.2018
      • Maßgeblicher Listenpreis eines Kraftfahrzeugs im Taxigewerbe, BFH vom 08.11.2018
      • Erste Tätigkeitsstätte eines Gerichtsvollziehers, FG Baden-Württemberg vom 23.07.2018
      • Doppelte Haushaltsführung: Einrichtungsgegenstände laut mündlicher Verhandlung des Bundesfinanzhofes zusätzlich zum Deckelungsbetrag der 1.000 EUR monatlich absetzbar, BFH vom 04.09.2019
      • Überlassung von (Elektro-)Fahrrädern an Mitarbeiter, BMF vom 13.03.2019
      • Die Neubesteuerung der Investmentfonds ab 01.01.2018-Zusammenfassung
      • Gesonderte und einheitliche Feststellung von Kapitaleinkünften in Mischfällen, BFH vom 20.11.2018
      • Wahl der Methode zur Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete, BFH Urteil vom 10.10.2018 - IX R 30/17
      • Abgrenzung der Erstausbildung von einer Zweitausbildung, BFH vom 11.12.2018
    • Gewerbesteuer
      • Großer Senat schafft Klarheit zur erweiterten Gewerbesteuerkürzung gem. § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG, GrS BFH vom 25.09.2018
      • Verfassungsmäßigkeit der Zinsen zur Gewerbesteuer
    • Umsatzsteuer
      • Bruchteilsgemeinschaft kein umsatzsteuerlicher Unternehmer, BFH vom 22.11.2018
      • Keine Umsatzsteuerfreiheit für allgemeinen Fahrschulunterricht, EuGH vom 14.03.2019
      • Umsatzsteuerliche Bemessungsgrundlage bei der Überlassung von (teil-)unternehmerisch genutzten (Elektro-)Fahrrädern
      • Leistungsbeschreibung bei Waren im Niedrigpreissegment, BFH vom 14.03.2019
      • Kein Zeugenbeweis bei Nachweis einer innergemeinschaftlichen Lieferung, BFH vom 31.01.2019
      • Zusammenfassung umsatzsteuerliche Änderungen

Seminarziele

Dieses Update-Seminar vermittelt einen kompakten und aufschlussreichen Überblick über die Entwicklungen der letzten Wochen und Monate und informiert über die aktuellen Trends und Neuerungen.

Zielgruppe

Steuerfachwirte und Steuerfachwirtinnen, Steuerfachangestellte sowie interessierte Praktiker.

Voraussetzungen

Zur Teilnahme an diesem Seminar sind Kenntnisse der Bilanzierung nach HGB und Steuerrecht erforderlich, da dieses Seminar über die neuesten Entwicklungen und Gesetze informiert.

Methodik

In Vortrag und Dialog werden mithilfe zahlreicher praktischer Übungsfälle und Beispiele die wesentlichen Neuerungen dargestellt und erarbeitet. Fragen und Probleme des betrieblichen Alltags der Teilnehmenden werden diskutiert und Lösungsansätze im Plenum erarbeitet.

Ergänzende Hinweise

Beginn Seminar: 15:30 Uhr
Ende Seminar: 19:00 Uhr

Dauer: 1/2 Tag

Verpflegung: Kaffeepause

Fakten

Gesamtdauer: 1 Tag

von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr

117,81 € inkl. MwSt.

Berater

 Franca Berger

Franca Berger

0800 / 775 775 029

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte

Orte wählen

Köln Steuer-Fachschule Dr. Endriss, Lichtstraße 45-49,50825 Köln

13.12.2019

Gebühr: 117,81 € inkl. MwSt.

  • noch möglich

Köln

04.12.2020

Gebühr: 117,81 € inkl. MwSt.

Frankfurt relexa hotel Frankfurt, Lurgiallee 2,60439 Frankfurt

11.12.2020

Gebühr: 117,81 € inkl. MwSt.

78

Besuche in den letzten 4 Wochen