Inhalt

Steuerfachwirt Prüfungsvorbereitung (Vollzeit)

Tageslehrgang/Vollzeitlehrgang zur Vorbereitung auf die Steuerfachwirt-Prüfung

Lehrgangskonzept

Unser 2-monatiger Tageslehrgang zur Vorbereitung auf die Steuerfachwirt-Prüfung bereitet Sie umfassend und in kompakter Form auf die Steuerfachwirt-Prüfung vor. Der vermittelte Lehrstoff ist streng an prüfungsrelevanten Inhalten ausgerichtet.

Die tägliche Unterrichtszeit des Vollzeitlehrgangs endet bewusst bereits gegen Mittag, wodurch Sie in der restlichen Zeit des Tages die Möglichkeit haben, den erlernten Stoff auf- und nachzuarbeiten, um das Wissen zu festigen. Diese Verknüpfung aus Unterricht und selbst gestalteter Nacharbeit nutzt die individuellen Lernmöglichkeiten optimal aus und ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Prüfung.

Zulassung Steuerberaterkammer

Erfülle ich die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung vor der Steuerberaterkammer?

Lehrgangsablauf

  • 40 Unterrichtstage zur Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung.
  • 9 Klausuren auf Prüfungsniveau, die individuell korrigiert und bewertet werden.


Die Unterrichtszeiten sind Montag bis Samstag jeweils von 08:30 - 14:30 Uhr. Die Dauer des Lehrgangs beträgt insgesamt 8 Wochen.

Klausuren

Im Rahmen des Vollzeit-Lehrgangs zum Steuerfachwirt werden an 9 Tagen jeweils 4-5-stündige Klausuren auf Prüfungsniveau geschrieben. Die Klausuren sind von unseren Dozenten mit dem Ziel erarbeitet, einen hohen Lerneffekt zu erreichen, Klausurtechnik zu trainieren und auf eventuelle Defizite hinzuweisen. Nach jeder Klausur erhalten Sie umfangreiche Musterlösungen, wodurch die kritische Reflexion der eigenen Leistung ermöglicht wird. Die individuellen Klausurlösungen werden von Fachleuten korrigiert und bewertet. Hierdurch erhalten Sie eine optimale Rückmeldung und gehen optimal vorbereitet in die Prüfung zum Steuerfachwirt.

Lehrgangsinhalte
Steuerfachwirt Prüfungsvorbereitung (Vollzeit)

Es werden alle für die Prüfung erforderlichen Unterrichtsfächer und Themengebiete im Unterricht behandelt.

  • Allgemeine Steuergesetze, Verfahrensrecht
    • Abgabenordnung
    • Bewertungsgesetz, Erbschaftsteuer, Schenkungsteuer
  • Einzelsteuergesetze
    • Einkommensteuergesetz
    • Körperschaftsteuergesetz
    • Gewerbesteuergesetz
    • Umsatzsteuergesetz
    • Verkehrssteuergesetze
  • Rechnungswesen
    • Buchführungspflicht nach Handels- und Steuerrecht
    • Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht
  • Grundzüge der Betriebswirtschaft
    • Jahresabschlussanalyse
    • Kostenrechnung und Kalkulation
    • Finanzierung
  • Grundzüge des Rechts
    • Bürgerliches Recht
    • Handelsrecht
    • Gesellschaftsrecht


E-Learning

Interaktive Lerneinheiten u. a. zu den Themengebieten

  • Jahresabschluss
  • Jahresabschlussanalyse
  • Umsatzsteuer
  • Einkommensteuer
  • Lohnsteuer
  • Abgabenordnung
  • Finanzierung
  • Recht

Durchschnittliche Bearbeitungszeit je Lerneinheit ca. 10 – 15 Stunden

Diskussionsforen

  • Betreutes Fachforum Steuerrecht I
  • Betreutes Fachforum Steuerrecht II
  • Betreutes Fachforum Rechnungswesen
  • Betreutes Fachforum Betriebswirtschaftliche und rechtliche Fragen
  • Allgemeine Foren


Lehrgangsbestandteile / Inklusivleistungen

  • Spezielles, eigens erstelltes Unterrichts- und Lernmaterial sowie Übungsmaterial, Fälle und Lösungen
  • Zugriff auf e2, die Endriss-Endriss-E-Learning Plattform, die gesamte Lehrgangszeit über
  • Spezielle, von Fachdozenten betreute Steuerfachwirt-Diskussionsforum auf e2 (Endriss-E-Learning)
  • Zugang zu ergänzenden und vertiefenden interaktiven Lerneinheiten auf e2 (Endriss-E-Learning)
  • Zugang zu den NWB-Recherdatenbanken Steuer- und Wirtschaftsrecht, Rechnungswesen, Unternehmensteuern und Bilanzen, Lohnsteuer, Sozialversicherung und Arbeitsrecht auf e2 (Endriss-E-Learning)
  • Umfassende Betreuung und Beratung durch den Fachbereich Steuerfachwirt der Steuer-Fachschule Dr. Endriss
  • Direktbezug der notwendigen Gesetzestextpakete möglich


Lehrgangsziel / Abschluss

Erfolgreicher Abschluss der Steuerfachwirt-Prüfung. Ziel der Fortbildung ist die Erweiterung und Vertiefung von Wissen, Kenntnissen und Fertigkeiten in einem Rahmen, der die Übernahme komplexerer und anspruchsvollerer Aufgabenstellungen in einer Steuerkanzlei oder einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ermöglicht.

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter in steuer-und wirtschaftsberatenden Berufen, die die Prüfung zum Steuerfachwirt vor einer Steuerberaterkammer anstreben. Absolventen dieser Fortbildung sollen über das Know-how verfügen, Bereiche selbstständig zu organisieren sowie Mitarbeiter verantwortungsvoll anzuleiten.

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. In der schriftlichen Prüfung bearbeiten Sie jeweils eine 4-stündige Klausur in den Bereichen:

  • Steuerrecht I
    • Einkommensteuer
    • Körperschaftsteuer
    • Gewerbesteuer
  • Steuerrecht II
    • Umsatzsteuer, Erbschaft- und Schenkungssteuer, Abgabenordnung
  • Rechnungswesen
    • Buchführung und Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Grundzüge der Kosten- und Leistungsrechnung, der Finanzierung und der Jahresabschlussanalyse


Die mündliche Prüfung besteht aus einem Fachgespräch, das
sich auf folgende Sachgebiete erstreckt:

  • Steuerrecht
    • alle für die Prüfung relevanten Steuerarten
  • Grundzüge
    • Jahresabschlussanalyse, Kosten- und Leistungsrechnung,Finanzierung
  • Grundzüge des Rechts
    • insbesondere Bürgerliches Recht, Handels- und Gesellschaftsrecht


Zulassung / Voraussetzung

Die Steuerfachwirtprüfung - Fortbildungsprüfung nach § 53 Berufsbildungsgesetz - wird von der örtlich zuständigen Steuerberaterkammer abgenommen. Die Zulassung zur Prüfung ist an verschiedene Voraussetzungen geknüpft:

  • eine mit Erfolg abgelegte Prüfung als Steuerfachangestellter, danach eine hauptberufliche praktische Tätigkeit auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesen von mindestens 3 Jahren bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigen, Wirtschaftsprüfer, vereidigtem Buchprüfer, Rechtsanwalt oder einer landwirtschaftlichen Buchstelle.

Zur Prüfung ist auch zuzulassen,

  • wer nach einem erfolgreichen Abschluss einer gleichwertigen Berufsausbildung (z. B. Rechtsanwaltsfachangestellter,  Bankkaufleute, Industriekaufleute, Groß- und Außenhandelskaufleute) mindestens 5 Jahre auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon 3 Jahre mindestens bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer, vereidigtem Buchprüfer, Rechtsanwalt oder einer landwirtschaftlichen Buchstelle hauptberuflich praktisch tätig gewesen ist.

Zugelassen wird ebenfalls,

  • wer keine gleichwertige Berufsausbildung nachweisen kann, jedoch mindestens acht Jahre auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mindestens 5 Jahre bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer, vereidigtem Buchprüfer, Rechtsanwalt oder einer landwirtschaftlichen Buchstelle tätig gewesen ist.

oder

  • in besonderen Ausnahmefällen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen und Nachweisen über seine Vorbildung und den beruflichen Werdegang darlegt, dass er bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigen, Wirtschaftsprüfer, vereidigtem Buchprüfer, Rechtsanwalt oder einer landwirtschaftlichen Buchstelle Qualifikationen erworben hat, die die Zulassung rechtfertigen.

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen zum Ende des Monats, der dem schriftlichen Teil der Prüfung vorausgeht, erfüllt sein.

Fakten

Gesamtdauer: 40 Termine + 9 Übungsklausuren

in einem Zeitraum von 2 Monaten

2,450.00 € MwSt.-frei

Abschluss: Steuerfachwirt

E-Learning_64.png

Inklusive E-Learning

Berater

 Franca Berger

Franca Berger

0800 / 775 775 029

Termine & Orte

Orte wählen

Köln

12.08.2019 - 12.10.2019

Gebühr: 2.450,00 € MwSt.-frei

  • noch möglich

334

Teilnehmer bisher

2

Anmeldungen in den letzten 4 Wochen

965

Besuche in den letzten 4 Wochen