Inhalt

CINA® – (Certificate in International Accounting)

Das CINA® Seminar vermittelt Ihnen in der Kombination von Lehrbriefen und einer Präsenzwoche umfassende und fachlich fundierte Anwenderkenntnisse in IFRS und US-GAAP. Darüber hinaus werden die jeweiligen Unterschiede und Gemeinsamkeiten zum Handelsrecht (HGB) erörtert und umfassend dargestellt. Neben der aktuellen Rechtslage werden Sie natürlich auch entsprechend über die Neuerungen der Rechnungslegung informiert. So widmet sich ein Lehrbrief den umfangreichen Änderungen in den Bereichen Umsatzrealisierung (IFRS 15), Finanzinstrumente (IFRS 9) und Leasing (IFRS 16). Das Bestehen der abschließenden Prüfung berechtigt zum Tragen des bundesweit anerkannten Titels CINA® (Certificate in International Accounting).

Zielgruppe

Unser Zertifikatsangebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die umfangreiches Wissen über internationale Rechnungslegung glaubhaft nachweisen wollen. Das CINA Zertifikat stellt im Unternehmen eine einheitlich zertifizierte Wissensbasis im Rechnungswesen und den Schnittstellen sicher. Die Teilnehmer kommen jeweils rund 1/3 aus Großunternehmen, aus dem Mittelstand und aus freien Berufen.

Fachlich richtet sich der CINA unter anderem an Mitarbeiter aus Prüfungswesen, Wirtschaftsprüfung, Wirtschaftsberatung, Steuerberatung, Rechtsberatung und Fachkräfte aus Rechnungswesen, Controlling, Revision und dem Finanzsektor sowie angrenzende Bereiche.

Ebenso profitieren Softwareberater und -entwickler oder auch Teilnehmer mit praktischem Hintergrund von der CINA-Ausbildung und ihrer praxisnahen Vermittlung von Rechnungslegung und Bilanzierung.

Seminarziele

Fachlich fundierte Anwenderkenntnisse und Handlungskompetenz in HGB, IFRS und US-GAAP, nachgewiesen durch das CINA-Zertifikat (Certificate in International Accounting)

Kursinhalte

  • Grundlagen der IFRS und US-GAAP
  • Immaterielles Anlagevermögen
  • Sachanlagevermögen
  • Vorratsvermögen, langfristige Fertigung, Forderungen
  • Wertpapiere, Finanzinstrumente, Finanzanlagen
  • Rückstellungen, Verbindlichkeiten, Rechnungsabgrenzungsposten
  • Eigenkapital, latente Steuern
  • GuV: Umsatzkostenverfahren, Umsatzrealisierung, Ergebnis je Aktie, Zwischenberichte
  • Kapitalflussrechnung
  • Segmentberichterstattung, sonstige Anhangangaben
  • Konsolidierung
  • Umstellung der Rechnungslegung in der Praxis

Gebühren und Unterbringung

Die Gebühren in Höhe von 3.986,50 € inkl. MwSt. beinhalten die  Seminargebühr sowie die Kosten für Ihre Verpflegung. Bitte nehmen Sie direkt die Buchung Ihrer Unterbringung im Tagungshotel vor. Wir haben mit dem Tagungshotel Abrufkontingente vereinbart. Die Konditionen teilen wir Ihnen direkt nach Ihrer Anmeldung in der Anmeldebestätigung mit.

Ablauf

1. Stufe: Lehrbriefe
Jeder Teilnehmer erhält bis ca. 14 Wochen vor der Präsenzwoche 12 Lehrbriefe, in denen alle wichtigen Standards umfassend dargestellt sind. Anhand von Fallbeispielen wird die Anwendung in der Praxis verdeutlicht. Der durchschnittliche Umfang eines Lehrbriefs beträgt 20 Seiten. Sie benötigen durchschnittlich 5-10 Stunden pro Lehrbrief zur Vorbereitung. Die Tutoren der Akademie stehen während des ganzen Kurses per E-Mail und telefonisch für Rückfragen zur Verfügung. Durch die Lehrbriefe wird sicher gestellt, dass die Vorkenntnisse der Teilnehmer zu Beginn der Präsenzwoche weitgehend gleich sind.

2. Stufe: Präsenzwoche
In einer Präsenzwoche (Montag bis Freitag) am Ende des Fernkurses werden alle Inhalte aus den Lehrbriefen aufgearbeitet und anhand zahlreicher Fallstudien und praktischer Beispiele aus Geschäftsberichten in kleinen Gruppen von maximal 25 Teilnehmern vertieft. Darüber hinaus üben die Teilnehmer den selbstständigen Umgang mit den Standards. Eine Testklausur stellt realistische Prüfungsbedingungen her. Es besteht ausführlich Gelegenheit zur individuellen Erläuterung offener Fragen und zum Kontakt mit den Dozierenden der Akademie und den anderen Teilnehmern des Kurses. Diese praxisorientierte Präsenzwoche setzt Ihre intensive Vorbereitung mit den Lehrbriefen und der dadurch gewonnenen Routine zwingend voraus.

3. Stufe: Prüfung
Die dreistündige Prüfung am letzten Tag der Präsenzwoche (Freitag) umfasst zahlreiche Kurzfragen und Fallstudien aus Ihren Lerneinheiten, die Sie mit Hilfe Ihrer IFRS-Standardausgabe bearbeiten. Für ein Bestehen der Klausur sind insgesamt 75% aller Punkte erforderlich. Das Ablegen der Prüfung ist freiwillig. Wer nur am Kurs teilnehmen möchte, erhält statt des Certificate eine normale Teilnahmebestätigung. Teilnehmer, die alle Lehrbriefe erhalten und an der Präsenzwoche teilgenommen haben, bekommen bei Nichtbestehen der Prüfung die Möglichkeit, im nächsten Semester mit 30 % Preisnachlass erneut am Kurs teilzunehmen. Wer nur die Prüfung wiederholen möchte, kann dies kostenfrei tun. Im Durchschnitt haben bislang rund 80 % aller Teilnehmer die Prüfung bestanden.

Zertifikat

CINA® - seit einem Jahrzehnt Gütesiegel für fundiertes Praxis-Know-how.

Das CINA® Seminar mit dem Abschluss „Certificate in International Accounting“ wurde im Herbst 2002 erstmalig angeboten. Seither haben mehr als 6.000 Teilnehmer diese Ausbildung durchlaufen. CINA® beruht auf der Initiative der Akademie für internationale Rechnungslegung, die sich als erste Einrichtung im deutschsprachigen Raum ausschließlich auf die Vermittlung von Wissen im Bereich IFRS und US-GAAP spezialisiert hat.

Der bundesweit anerkannte Titel CINA® dokumentiert den Erwerb umfassender Anwenderkenntnisse im Bereich der internationalen Rechnungslegung. CINA® Absolventen können damit ihr fundiertes Praxis-Know-how gegenüber Arbeitgeber oder Kunden dokumentieren. Für viele namhafte Unternehmen ist die Teilnahme am CINA® Seminar fester Bestandteil ihres eigenen Aus- und Weiterbildungsprogramms.

Vorkenntnisse

Zur Teilnahme an diesem Seminar sind umfangreiche kaufmännische und buchhalterische Kenntnisse sowie Kenntnisse der Rechnungslegung nach HGB und Steuerrecht von Vorteil.

Methodik

Fernunterricht mit 12 Lehrbriefen und tutorieller Unterstützung durch die Dozenten der Akademie für Internationale Rechnungslegung. Darauf aufbauender Präsenzunterricht mit ausführlichen Fallstudien und Praxisbeispielen, die einen selbstständigen Umgang mit den Standards ermöglichen.

Fakten

Gesamtdauer: 5 Tage Präsenzphase

& 3 Monate Fernstudium

3,986.50 € inkl. MwSt.

Abschluss: CINA®

Lehrbriefversand

Versand erfolgt 14 Wochen vor Beginn der Präsenzphase

Behandelte Standards

Alle wesentlichen Standards inkl. Neuerungen in IFRS 9, IFRS 15 und IFRS 16

Berater

 Jutta  Roller

Jutta Roller

0800 / 775 775 075

 Christina Schnell

Christina Schnell

0221 / 93 64 42-88

Termine & Orte

Stuttgart

15.07.2019 - 19.07.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

  • noch möglich

Frankfurt

19.08.2019 - 23.08.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

München

16.09.2019 - 20.09.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Frankfurt

23.09.2019 - 27.09.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

07.10.2019 - 11.10.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Stuttgart

14.10.2019 - 18.10.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Berlin

21.10.2019 - 25.10.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Köln

04.11.2019 - 08.11.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Frankfurt

18.11.2019 - 22.11.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

München

25.11.2019 - 29.11.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Köln

09.12.2019 - 13.12.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Berlin

16.12.2019 - 20.12.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Hamburg

16.12.2019 - 20.12.2019

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Berlin

13.01.2020 - 17.01.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

München

20.01.2020 - 24.01.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

27.01.2020 - 31.01.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Hamburg

17.02.2020 - 21.02.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Frankfurt

02.03.2020 - 06.03.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Basel/Freiburg

09.03.2020 - 13.03.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Stuttgart

09.03.2020 - 13.03.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

München

16.03.2020 - 20.03.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

23.03.2020 - 27.03.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Köln

23.03.2020 - 27.03.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Stuttgart

04.05.2020 - 08.05.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Köln

11.05.2020 - 15.05.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Berlin

25.05.2020 - 29.05.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Hamburg

25.05.2020 - 29.05.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Stuttgart

25.05.2020 - 29.05.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Frankfurt

15.06.2020 - 19.06.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Basel/Freiburg

06.07.2020 - 10.07.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Stuttgart

06.07.2020 - 10.07.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

München

13.07.2020 - 17.07.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Nürnberg

24.08.2020 - 28.08.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

07.09.2020 - 11.09.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Frankfurt

21.09.2020 - 25.09.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Köln

05.10.2020 - 09.10.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Stuttgart

12.10.2020 - 16.10.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

München

19.10.2020 - 23.10.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Köln

02.11.2020 - 06.11.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Düsseldorf

09.11.2020 - 13.11.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Basel/Lörrach

09.11.2020 - 13.11.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Stuttgart

16.11.2020 - 20.11.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Hamburg

23.11.2020 - 27.11.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

München

23.11.2020 - 27.11.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Berlin

07.12.2020 - 11.12.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Köln

07.12.2020 - 11.12.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Leipzig

07.12.2020 - 11.12.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.

Frankfurt

14.12.2020 - 18.12.2020

Gebühr: 3.986,50 € inkl. MwSt.