Führt zum Erfolg. Seit 1950.

Prüfungstermine: Bilanzbuchhalter (IHK)

2021

Frühjahr

2021

Herbst

2022

Frühjahr

2022

Herbst

2023

Frühjahr

Aufgabenstellung 1 - Schwerpunkt:

Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen

12.03.

14.09.

11.03.

16.09.

27.03.

Aufgabenstellung 2 - Schwerpunkt:

Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten

17.03.

17.09.

15.03.

19.09

30.03.

Aufgabenstellung 3 - Schwerpunkt:

Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen

23.03.

22.09.

22.03.

23.09.

04.04.


Neue Rechtsverordnung (RVO) für Bilanzbuchhalter-Prüfungen (gültig ab 24.12.2020)

Am 23.12.2020 wurde eine neue Rechtsverordnung für die IHK Bilanzbuchhalter-Prüfungen veröffentlicht, die zum 24.12.2020 in Kraft trat. Alle Prüflinge, die sich ab dem 24.12.20 zum ersten Versuch Ihrer IHK-Bilanzbuchhalter-Prüfung anmelden und sich nicht in einem laufenden Prüfungsverfahren befinden (zwischen schriftlicher und mündlicher Prüfung oder im Wiederholungs­versuch), legen die Prüfung automatisch nach der neuen RVO 2020 ab.
Prüflinge, die sich noch im Prüfungsverfahren nach der RVO 2015 befinden, können auf Antrag auf die neue RVO 2020 wechseln. Die Leistungen der schriftlichen Prüfung können jedoch nur angerechnet werden, wenn alle drei Aufgabenstellungen einzeln (mit mindestens 50 Punkten) vorab bestanden wurden. Ist dies nicht der Fall, muss die schriftliche Prüfung erneut abgelegt werden.

Im Rahmen der mündlichen Prüfung sind ebenso keine Änderungen zu erwarten, wie im Hinblick auf die zu prüfenden Inhalte der schriftlichen Prüfung.

Die Prüfung der Steuer-Fachschule wird im Frühjahr 2021 noch unter der bewährten Prüfungsordnung aus 2015 abgelegt.



Beratung

Für weitere Fragen rund um die Bilanzbuchhalter Prüfung stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung!