Führt zum Erfolg. Seit 1950.

Teil 8 Meister aller (Steuer-)Klassen - Theresas Weg zum TaxMaster

Veröffentlicht am von Theresa

Teil 8 - Die Freistellung steht kurz bevor! Auch während der Corona-Pandemie bleibt Theresa am Ball. Lest hier, wie Sie die letzten Wochen vor der Freistellung nutzt, um weiterhin fokussiert zu bleiben.

Hey guys!

Ich sitze grade in meinem Büro und die Vögel zwitschern über mir, während ich diesen Eintrag schreibe. Wie vielleicht viele von euch bin ich seit einigen Wochen im Homeoffice und habe dieses kurzerhand nach draußen verlegt.

Die aktuelle Arbeits- und in meinem oder unserem Fall auch Lernsituation hat seine Vor- und Nachteile: Man ist extrem flexibel, muss (und darf) das Haus nicht verlassen, wenn es nicht unbedingt nötig ist. Auf der anderen Seite fehlt ein wenig die Abwechslung, die Kollegen (!) und einfach der gewohnte Arbeits- und Tagesablauf. Ich versuche das Ganze trotzdem weiterhin positiv zu sehen, treibe viel Sport im Freien und mache virtuelle Mittagspausen über Skype mit meiner Abteilung.

Für mich und alle, die im Oktober anstreben das Examen zu schreiben, beginnt bald eine wichtige und unter den aktuellen Umständen eine etwas anders als geplante Zeit: Die Freistellung. Zum einen bin ich etwas erleichtert, dass man nun tatsächlich nur noch eine Sache hat, auf die man sich konzentrieren muss und nicht Arbeit, gegebenenfalls Masterklausuren oder Masterthesis und das Lernen jongliert. Zum anderen bedeutet es natürlich auch, dass es jetzt ans Eingemachte geht! Jetzt zähl die Ausrede „das mache ich dann während der Freistellung“ nicht mehr :-)

Aktuell ist noch unklar, ob und wann unsere Präsenzveranstaltungen wieder losgehen, also ist mehr denn je die eigene Disziplin und auch ein Sinn für Organisation gefragt. Ich versuche auf jeden Fall, den Plan des Samstagskurses auch weiterhin einzuhalten und schaue mir am Wochenende die von der Steuer-Fachschule aufgezeichneten Vorlesungen an, um nicht „aus dem Takt“ zu kommen.

An dieser Stelle möchte ich allen Leserinnen und Lesern viel Kraft, Durchhaltevermögen und vor allem Gesundheit wünschen. Bleibt wenn es geht zuhause, bewegt euch (mit Abstand) und genießt das Wetter, kocht, lest, verbringt Zeit mit eurer (engsten) Familie, näht Masken oder was auch immer euch einfällt um bei Laune zu bleiben ;-)

Bis nächsten Monat!

xoxo

Theresa

Archiv