Führt zum Erfolg. Seit 1950.

Spende an die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Veröffentlicht am

Amadeus FiRe AG und die Steuer-Fachschule Dr. Endriss spenden 15.000 Euro an die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Frankfurt/Berlin, 06.12.2019 – Jan Poggensee, Leiter der Marketingabteilung der Amadeus FiRe AG, überreichte heute in der Konzernzentrale des spezialisierten Personaldienstleisters gemeinsam mit Stefan Marx, Marketingleiter der Tochtergesellschaft Steuer-Fachschule Dr. Endriss GmbH, einen Spendenscheck in Höhe von 15.000 Euro an die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). Seit 2016 unterstützt die Amadeus FiRe AG die Projekte der bundesweiten Stiftung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, dass alle Kinder und Jugendliche in Deutschland optimal aufwachsen können und gute Bildungschancen erhalten.

 

„Als Personaldienstleister stehen wir in unserer täglichen Arbeit auch mit vielen jungen Menschen wie Absolventen einer Berufsausbildung oder eines Hochschulstudiums in Kontakt und unterstützen diese beim Einstieg in das Berufsleben und der Erreichung ihrer damit verbundenen Ziele. Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist es hierbei besonders wichtig, dass eine gute und breite Ausbildung vorherrscht. Umso mehr freut es uns, dass wir mit unserer Spende die unterschiedlichen Bildungsprojekte der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung unterstützen können“, sagt Jan Poggensee.

„Das Wort Bildung steht für uns als Steuer-Fachschule Dr. Endriss schon seit 1950 im Mittelpunkt. Gerade in unseren Schulungsbereichen des Steuerrechts, des Rechnungswesens und des Controllings hält die Digitalisierung immer stärker Einzug. Um beruflich immer auf der Höhe der Zeit zu sein, ist es neben fachlichem Können ebenso wichtig, schon frühzeitig mit digitalen Medien vertraut zu sein und ihren Einsatz sicher zu beherrschen“, so Stefan Marx. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende einen Beitrag zur digitalen Bildung in den Berufsschulen leisten, um die Schüler schon zu Beginn ihres Berufslebens fit zu machen für die digitalen Herausforderungen im Beruf.“

„Die Amadeus FiRe AG ist schon seit vielen Jahren ein wichtiger Partner und Förderer an der Seite der DKJS. Die diesjährige Spende leistet einen wichtigen und wertvollen Beitrag zu unserer Arbeit mit Berufsschulen. An diesem äußerst wichtigen Lernort stärken wir die Zukunftskompetenzen junger, häufig auch benachteiligter Menschen. Ein Schwerpunkt liegt dabei im Bereich der digitalen Bildung. Aber auch der Unternehmergeist und das achtsame Arbeiten in diversen bzw. multikulturellen Teams werden in jugendaffinen Projekten gefördert. Wir sind der Amadeus FiRe AG und der Steuer-Fachschule Dr. Endriss GmbH für ihre großzügige Unterstützung sehr dankbar“, sagt Markus Alexander Ochs, Leiter der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Hessen.

Die Amadeus FiRe AG mit Hauptsitz in Frankfurt am Main ist mit ihren 20 Standorten einer der führenden Personaldienstleister in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1986 gegründet und besetzt bundesweit Fach- sowie Führungspositionen im kaufmännischen und IT-Bereich (Accounting, Office, Banking und IT-Services). Aktuell beschäftigt das Unternehmen über 2.800 Mitarbeiter. www.amadeus-fire.de

Die Steuer-Fachschule Dr. Endriss ist die bundesweit größte Spezialschule für Fort- und Weiterbildung im Steuer-, Rechnungswesen & Controlling und bereits seit rund 70 Jahren erfolgreich tätig. Ihr Kursangebot umfasst Präsenz-, Fernlehrgänge und Seminare. Außerdem bietet sie interne Schulungen für mittelständische und große Unternehmen an. Mit der Akademie für Internationale Rechnungslegung und der TaxMaster GmbH rundet sie ihr Portfolio ab.

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) setzt sich für Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen ein. Für dieses Ziel bringt die DKJS Akteure aus Staat, Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen und entwickelt mit ihnen praktische Antworten auf aktuelle Herausforderungen im Bildungssystem. www.dkjs.de, www.25next.de

Kommentare (0)

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich um zu kommentieren.

Hier sind keine Kommentare.