0

Meisterprämie Hamburg

Meisterprämie

Die Freie und Hansestadt Hamburg gewährt eine Prämie bei erfolgreich abgeschlossener Aufstiegsfortbildung. Die Förderung soll einen Anreiz für die Weiterbildung geben.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Absolventen einer erfolgreichen Aufstiegsfortbildungsprüfung für u. a. einen Fortbildungsabschluss der DQR-Niveaus 6 (u. a. Bilanzbuchhalter (IHK), Controller (IHK), Wirtschaftsfachwirt (IHK), deren Hauptwohnsitz oder Beschäftigungsort zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses in Hamburg lag.

Voraussetzungen

Die Abschlussprüfung muss nach dem 1. Januar 2019 abgelegt worden sein (maßgeblich ist das Datum des Prüfungszeugnisses). Die Prüfung muss vor einer fachlich und örtlich zuständigen Stelle in der Freien und Hansestadt Hamburg abgelegt und von dieser ein Zeugnis ausgestellt worden sein. Dies gilt nicht, sofern diese Prüfung in Hamburg nicht abgenommen werden kann.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form einer Prämie. Die Höhe der Prämie beträgt 1.000 EUR.

Antragsverfahren

Anträge sind spätestens drei Monate nach insgesamt bestandener Prüfung unter Verwendung der Antragsformulare einzureichen bei der Handwerkskammer Hamburg

Geschäftsstelle Meisterprämie
Zum Handwerkszentrum 1
21079 Hamburg
Tel. (0 40) 3 59 05-7 93 und -7 94
Fax (0 40) 3 59 05-44793
E-Mail: meisterpraemie(at)hwk-hamburg.de
Internet: www.hwk-hamburg.de

Antragsformulare und weitere Informationen sind im Internet erhältlich.

Quelle

förderdatenbank

gabriele-unuetzer.jpg
E-Mail an Gabriele Unützer
0800 / 775 775 011