Weiterbildungsscheck
Sachsen

Förderungen

Kostenfreies Beratungstelefon: 0800 / 775 775 00

Aufstiegsfortbildungs-Prämie Bremen

Ziel und Gegenstand

Das Land Bremen gewährt eine Prämie bei erfolgreich abgeschlossener Aufstiegsfortbildung. Die Förderung soll einen Anreiz für die Weiterbildung geben.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Absolventen, die einen Fortbildungsabschluss im Sinne des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) erfolgreich erworben haben und deren Hauptwohnsitz oder Beschäftigungsort zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses seit mindestens sechs Monaten im Land Bremen lag.

Voraussetzungen

Die Abschlussprüfung muss nach dem 1. Januar 2019 abgelegt worden sein (maßgeblich ist das Datum des Prüfungszeugnisses).

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form einer Prämie. Die Höhe der Prämie beträgt 4.000 EUR.

Antragsverfahren

Anträge sind spätestens sechs Monate nach insgesamt bestandener Prüfung unter Verwendung der Antragsformulare einzureichen beim Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

Abteilung Arbeit
Hutfilterstraße 1–5
28195 Bremen
Tel. 0421 / 36 19 79 01
Fax 0421 / 49 69 79 01
E-Mail: aufstiegsfortbildungspraemie(at)wah.bremen.de
Internet: www.wirtschaft.bremen.de

Antragsformulare und weitere Informationen sind im Internet erhältlich.

Quelle

Richtlinie des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen vom 1. Januar 2019.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2020.

Wichtige Hinweise

Es darf für denselben Abschluss nicht bereits eine Meisterprämie im Handwerk des Landes Niedersachsen beantragt oder gewährt worden sein.