Inhalt

Reverse-Charge - §13b UStG 2019

Praxis-Seminar

Rechtskonforme Anwendung, richtige Rechnungsstellung und Steuererklärung

Das Seminar macht Sie damit vertraut, welche Transaktionen dem Reverse-Charge-Verfahren zu unterwerfen sind. Sie erhalten praxisnahe Lösungsmöglichkeiten, die Sie anhand der im Mittelpunkt des Seminars stehenden Fallbeispiele des § 13b UStG verstehen und anwenden können.

HINTERGRUND

Die nicht vollständige Harmonisierung von EU-Recht (MwStSystRL) und nationalem Recht (UStG) schafft in der Praxis viele Probleme und Unsicherheiten hinsichtlich der richtigen Umsetzung - sowohl für den leistenden Unternehmer als auch für den Leistungsempfänger.

INHALTE

  • Unionsrechtliche Grundlagen
  • Umsetzung in Deutschland   
  • Ausnahmen vom Reverse-Charge Verfahren
  • Anforderungen bei Rechnungsstellung und Vorsteuerabzug inkl. § 14c UStG
  • Viele Praxisfälle

ZIELGRUPPE

Alle Unternehmen, die ihre Leistungen im Ausland anbieten oder Leistungen aus dem Ausland einkaufen. Inländische Bauunternehmen, Gebäudereiniger, Metallhändler.


ERGÄNZENDE HINWEISE

Beginn Seminar: 09:00 Uhr
Ende Seminar: 17:00 Uhr

Dauer: 1 Tag

Verpflegung: Tagungsgetränke und Mittagessen sind im Preis des Seminars "Reverse-Charge - §13b UStG 2019" enthalten.

Fakten

Gesamtdauer: 1 Tag

Eintägiges Fachseminar von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

708.05 € inkl. MwSt.

gesetzestexte-icon-faktenbox_16.gif

Gesetzestexte inklusive

Berater

 Astrid  Reichel

Astrid Reichel

0800 / 775 775 070

Inhouse Seminar

Dieses Seminar bieten wir Ihnen auch firmenintern an.

Termine & Orte

Orte wählen

Hamburg

14.08.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Berlin

10.09.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Hannover

11.09.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Köln

17.12.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.

Frankfurt

18.12.2019

Gebühr: 708,05 € inkl. MwSt.