Inhalt

Steuerberaterprüfung - Termine und Inhalte

Haben Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, so können Sie zur Steuerberaterprüfung antreten.

Die Steuerberaterprüfung setzt sich aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil zusammen. Wir zeigen Ihnen, welche Themen Teil der Prüfung sind, wie die Bewertung erfolgt und wann die nächsten Termine für die Steuerberaterprüfungen sind.

Termine Steuerberaterprüfung

Die bundeseinheitlichen Prüfungstermine der schriftlichen Steuerberaterprüfung sind deutschlandweit unter den Steuerberaterkammern abgestimmt. Dies sind die Prüfungstermine für die Jahre 2019 – 2025

  • Steuerberaterprüfung 2019: 08.-10.10.2019
  • Steuerberaterprüfung 2020: 06.-08.10.2020
  • Steuerberaterprüfung 2021: 05.-07.10.2021
  • Steuerberaterprüfung 2022: 11.-13.10.2022
  • Steuerberaterprüfung 2023: 10.-12.10.2023
  • Steuerberaterprüfung 2024: 08.-10.10.2024
  • Steuerberaterprüfung 2025: 07.-09.10.2025

Die mündlichen Prüfungen finden im Folgejahr in der Regel zwischen Januar und März statt.

Antrag auf Zulassung zur Steuerberaterprüfung

Um zur Prüfung zugelassen zu werden, müssen Sie frühzeitig bei der für Sie zuständigen Steuerberaterkammer einen schriftlichen Antrag auf Zulassung zur Steuerberaterprüfung stellen. In der Regel muss dieser Antrag spätestens bis zum April des Prüfungsjahres eingereicht werden.

Genauere Informationen, u.a. auch den amtlichen Vordruck für den Antrag finden Sie auf den Webseiten der Steuerberaterkammern.

Schriftliche Steuerberaterprüfung

Der schriftliche Teil der Prüfung findet bundeseinheitlich an drei aufeinander folgenden Tagen der ersten vollen Oktoberwoche eines Jahres statt. An jedem Prüfungstag erwartet die Prüflinge eine sechsstündige Klausur.

Steuerberaterklausuren

Nachfolgend finden Sie die Inhalte der Klausuren:

Klausur 1
Schwerpunkte:

  • Verfahrensrecht
  • Umsatzsteuer
  • Erbschaftsteuer
  • Bewertungsrecht

Dauer: 6 Stunden

Klausur 2
Schwerpunkte:

  • Ertragsteuern
    • Einkommensteuer
    • Körperschaftsteuer
    • Gewerbesteuer
    • Internationales Steuerrecht
    • Umwandlungssteuerrecht

Dauer: 6 Stunden

Klausur 3
Schwerpunkte:

  • Buchführung und Bilanzwesen
  • Umwandlungssteuerrecht

Dauer: 6 Stunden

Für die Vorbereitung auf die schriftliche Steuerberaterprüfung bieten wir spezielle Kurse an. Wir bereiten Sie optimal auf die Klausuren vor und zeigen Ihnen, wie Sie ihr gesammeltes Wissen bestmöglich einsetzen und die optimale Punktzahl erreichen.

Unsere Kurse zur Vorbereitung auf die schriftliche Steuerberaterprüfung:

Online-Intensiv-Klausurenlehrgang
Intensiv-Klausurenlehrgang
Klausur-Technik-Lehrgang

Mündliche Steuerberaterprüfung

Für die mündliche Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie im schriftlichen Prüfungsteil eine Gesamtnote von 4,5 oder besser erreicht haben. Haben Sie in dem schriftlichen Teil z. B. eine Note von schlechter als 4,5 erreicht, dürfen Sie nicht an der mündlichen Steuerberaterprüfung teilnehmen.

Einladung zur mündlichen Prüfung

Die Einladung zur mündlichen Prüfung wird Ihnen per Post zugestellt. In der Regel erhalten Sie diese zusammen mit den Ergebnissen der schriftlichen Prüfung.

Ablauf

Dauer: bis zu sechs Stunden
Aufbau:

  • Einzelvortrag über 10 Minuten. Im Vorfeld haben Sie 30 Minuten Zeit, um sich auf den Vortrag vorzubereiten.
  • Prüfungsgesprächsrunden: In sechs Fragerunden wird Ihr Wissen in folgenden Themengebieten abgefragt:
    • Steuerliches Verfahrensrecht sowie Steuerstraf- und Steuerordnungswidrigkeitenrecht,
    • Steuern vom Einkommen und Ertrag,
    • Bewertungsrecht, Erbschaftsteuer und Grundsteuer,
    • Verbrauch- und Verkehrsteuern, Grundzüge des Zollrechts,
    • Handelsrecht sowie Grundzüge des Bürgerlichen Rechts, des Gesellschaftsrechts, des Insolvenzrechts und des Rechts der Europäischen Union,
    • Betriebswirtschaft und Rechnungswesen,
    • Volkswirtschaft,
    • Berufsrecht


Bitte beachten Sie, dass nicht alle Themengebiete Bestandteil der mündlichen Prüfung sein müssen.

Genau wie für die schriftliche Prüfung ist für den mündlichen Teil eine sorgfältige Vorbereitung wichtig und entscheidet über Ihren Erfolg. Wir helfen Ihnen dabei, diese letzte Hürde auf dem Weg zum Steuerberater erfolgreich zu meistern und dabei das bestmögliche Ergebnis zu erzielen!

Dafür bieten wir Ihnen Lehrgänge an, die Sie auf die speziellen Anforderungen der mündlichen Steuerberaterprüfung vorbereiten.

Unsere Lehrgänge zur Vorbereitung auf die mündliche Steuerberaterprüfung:

Vorbereitung auf die mündliche Prüfung
Prüfungssimulation mündliche Prüfung

Die Steuerberaterprüfung haben Sie bestanden, wenn Ihr Notendurchschnitt aus der schriftlichen und mündlichen Prüfung 4,15 oder besser ist.

Bewertung der Steuerberaterprüfung

Für die Bewertung der Prüfungen werden Schulnoten genutzt, die (mit Zwischennoten) von 1,0 (sehr gut) bis 6,0 (ungenügend) reichen.
Die Gesamtnote errechnet sich aus dem Durchschnitt der schriftlichen und der mündlichen Prüfungsnote.

Sie haben bestanden,

  • wenn Ihre Gesamtnotendurchschnitt aus mündlicher und schriftlicher Prüfung nicht schlechter als 4,15 ist.

Sie haben nicht bestanden,

  • wenn die Note der schriftlichen Prüfung schlechter als 4,5 ist.
  • wenn die Gesamtnotendurchschnitt aus mündlicher und schriftlicher Prüfung schlechter als 4,15 ist


Beratung

Für weitere Fragen rund um die Steuerberaterprüfung stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung!

E-Mail an Gerhard Brück

0800 / 775 775 018

E-Mail an Ingo Zachcial

0800 / 775 775 024