0

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
einloggen
  1. Home>
  2. Lehrgänge>
  3. Bilanzbuchhalter (IHK)>
  4. Zusatzqualifikation Internationale Rechnungslegung>
  5. Zusatzqualifikation Fernstudium

Weiterbildung Bilanzbuchhalter IHK (Fernstudium/Fernlehrgang - Zusatzqualifikation Internationale Rechnungslegung)

Vorbereitung auf die Bilanzbuchhalter Zusatzqualifikation "Erstellen von Abschlüssen nach Internationalen Standards" im Fernlehrgang / Fernstudium

Lehrgangskonzept

Mit Verabschiedung der Rechtsverordnung für die Prüfung der Bilanzbuchhalter/innen von Oktober 2007 hat der Gesetzgeber die Weichen für ein erweitertes Berufsbild und Qualifikationsprofil der Bilanzbuch­halter/innen gestellt. Angehende Bilanz­buch­halter/innen müssen in ihrer Prüfung auch Kenntnisse im Handlungsbereich „Erstellen von Abschlüssen nach Internationalen Standards“ nachweisen.

Das muss den Marktwert von Bilanzbuchhalter/innen, die ihre Prüfung noch nach „altem“ Recht abgelegt haben, aber nicht schmälern. Denn auch sie können mit dem gleichen Aufwand, den auch die „neuen“ Bilanzbuch­halter/innen betreiben müssen, die begehrte Qualifikation erlangen. Dabei haben sie den großen Vorteil, dass sie bereits über den Abschluss als Bilanzbuchhalter/in verfügen und die Kenntnisse im Bereich der Internationalen Rechnungslegung im Rahmen einer Zusatzprüfung ablegen können.

Auch Absolventen/innen eines gleichwertigen Abschlusses – z.B. Steuerfachwirte – sowie Hochschul­absol­venten, die einen wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt gewählt haben, dürfen die Prüfung im Handlungsbereich „Erstellen von Abschlüssen nach Internationalen Standards“ als Zusatzqualifikation ablegen.

Bis 2020 kann die Bilanzbuchhalter-Prüfung im Prüfungsfach „Erstellen von Abschlüssen nach internationalen Standards“ auf den so genannten Grundlagenteil beschränkt werden. Da fast alle Teilnehmenden diese Möglichkeit regelmäßig nutzen, umfassen unsere Lehrgänge zur Vor­bereitung auf die Bilanzbuchhalter-­Prüfung den Grundlagenteil. Wir empfehlen, den Hauptteil dann nach Abschluss der Bilanzbuchhalter-Prüfung als Zusatz­qualifikation abzulegen.

Hinweis

Die Lehreinheiten zur Vorbereitung auf die Zusatzquali­fikation werden als Teilbelegung des Fernlehrgangs “Bilanzbuchhalter-International” angeboten. Alle prüfungsrelevanten Themen werden berücksichtigt.

Lehrbriefe und Fremdkontrollen

Lehrbrief (LB) / Fremdkontrolle (FK) Bearbeitungszeit Durchschnittliche Dauer
Lehrbrief Grundlagen Internationale Rechnungslegung
Fremdkontrolle Grundlagen Internationale Rechnungslegung
15 - 20 Std.
90 Min.
2 -3 Wochen
Lehrbrief Aktiva I, Internationale Rechnungslegung
Aufgaben und Lösungen
Fremdkontrolle Aktiva I, Internationale Rechnungslegung
20 - 25 Std.

90 Min.
3 - 4 Wochen
Lehrbrief Aktiva II, Internationale Rechnungslegung
Aufgaben und Lösungen auf Prüfungniveau
Fremdkontrolle Aktiva II, Internationale Rechnungslegung
30 - 40 Std.

90 Min.
4 - 5 Wochen
Lehrbrief Passiva, Internationale Rechnungslegung
Fremdkontrolle Passiva, Internationale Rechnungslegung
20 - 25 Std.
90 Min.
3 - 4 Wochen
Lehrbrief Sonstige Bestandteile Internationale Rechnungslegung
Fremdkontrolle Sonstige Bestandteile Intern. Rechnungslegung
25 - 35 Std.
90 Min.
4 - 5 Wochen
Lehrbrief Gesamtergebnisrechnung (Erfolgsdarstellung)
Fremdkontrolle Gesamtergebnisrechnung (Erfolgsdarstellung)
15 - 20 Std.
90 Min.
2 - 3 Wochen
Lehrbrief Konzernrechnungslegung
Aufgaben und Lösungen auf Prüfungniveau
Fremdkontrolle Konzernrechnungslegung
20 - 25 Std.

90 Min.
3 - 4 Wochen


Lehrgangsinhalte

Grundsätzlich orientiert sich die Aufteilung der Unterrichtsinhalte an der Gewichtung der einzelnen Fachgebiete in der Prüfung. Die Unterrichtsinhalte werden regelmäßig an den für die jeweilige Prüfung maßgeblichen Rechtsstand angepasst, um zu gewährleisten, dass die für die Prüfung maßgeblichen Inhalte gezielt vermittelt werden. Dabei werden nicht nur Änderungen im Steuerrecht, sondern auch wichtige Gesetzesänderungen im allgemeinen Recht sowie Trends und Entwicklungen in der Wirtschaft berücksichtigt.

  • Rechnungslegungsstandards nach IAS/IFRS
  • Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden
  • Aktive und latente Steuern
  • Bilanzerstellung nach IFRS
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Eigenkapitalveränderungsrechnung
  • Kapitalflussrechnung


E-Learning

Interaktive Lerneinheiten u. a. zu den Themengebieten

    • Einführung in die Bilanzierung nach IFRS
    •  Grundlagen der Bilanzierung nach IFRS
    • Ansatz- und Bewertungsunterschiede zwischen HGB und IFRS
    • Jahresabschlussanalyse - IFRS


    Die Anzahl der aktiven Lerneinheiten insgesamt 4 Stück.
    Die durchschnittliche Bearbeitungszeit je Lerneinheit beträgt ca. 4 Unterrichtsstunden.

    Diskussionsforen

    • Betreutes Fachforum Internationaler Jahresabschluss
    • Allgemeine Foren


    Lehrgangsbestandteile / Inklusivleistungen

    • Spezielles, eigens erstelltes Unterrichts- und Lernmaterial sowie Übungsmaterial, Fälle und Lösungen
    • Zugriff auf e2, die Endriss-E-Learning Plattform während der gesamten Lehrgangszeit
    • Spezielle, von Fachdozenten betreute Bilanzbuchhalter-Diskussionsforen auf e2 (Endriss-E-Learning)
    • Zugang zu ergänzenden und vertiefenden interaktiven Lerneinheiten auf e2 (Endriss-E-Learning)
    • Zugang zu den NWB-Recherchedatenbanken Steuer- und Wirtschaftsrecht, Rechnungswesen, Unternehmensteuern und Bilanzen, Lohnsteuer auf e2 (Endriss-E-Learning)
    • Umfassende Betreuung und Beratung durch den Fachbereich Bilanzbuchhalter der Steuer-Fachschule Dr. Endriss
    • Direktbezug der notwendigen Gesetzestextpakete möglich


    Lehrgangsziel 

    Unser Lehrgang vermittelt alle erforderlichen Qualifikationen, die für das Erstellen von Abschlüssen nach Internationalen Standards notwendig sind und bereitet auf die für die Prüfung (IHK und/oder Steuer-Fachschule Dr. Endriss) erforderlichen Inhalte und Themengebiete vor.

    Der Umfang der Zusatzqualifikation
    In der Zusatzqualifikation erhalten Sie 7 Lehrbriefe und 7 Fremdkontrollen. Die Bearbeitung der Lehrbriefe und Fremdkontrollen beträgt ca. 6-9 Monate bei einer wöchentlichen Bearbeitungszeit von 12 bis 15 Stunden. Der Fernlehrgang schließt mit einer 210-minütigen Prüfung ab. 

    Abschluss

    Erfolgreicher Abschluss der Prüfung „Zusatzqualifikation Internationale Rechnungslegung“ bzw. des Prüfungsfaches „Erstellen von Abschlüssen nach internationalen Standards (Grundlagen- und Hauptteil)“ im Rahmen der Bilanzbuchhalter-Prüfung.

    Teilnehmerkreis

    Unser Fernlehrgang zur Vorbereitung auf die Zusatzqualifikation Internationale Rechnungslegung im Rahmen der Bilanzbuchhalter-Prüfung richtet sich an Bilanzbuchhalter, Steuerfachwirte und Hochschulabsolventen.

    Zulassung / Voraussetzung

    Die Bilanzbuchhalterprüfung - Fortbildungsprüfung nach § 53 Berufsbildungsgesetz - wird von der örtlich zuständigen Industrie- und Handelskammern abgenommen. Die Zulassung zur Prüfung ist an verschiedene Voraussetzungen geknüpft:

    Nach § 2 der neuen Rechtsverordnung ist zur Zusatzqualifikation zugelassen

    die Prüfung zum Bilanzbuchhalter/zur Bilanzbuchhalterin auf Grund einer Regelung einer zuständigen Stelle erfolgreich abgelegt oder den anerkannten Abschluss Geprüfter Bilanzbuchhalter/Geprüfte Bilanzbuchhalterin oder einen gleichwertigen Abschluss (z.B. Steuerfachwirt) oder einen wirtschaftswissenschaftlichen Abschluss einer Hochschule erworben hat. Wurde innerhalb der letzten fünf Jahre der Grundlagenteil nach § 4 Absatz 4 Nummer 1 bis 9 der Rechtsverordnung abgelegt, kann dieser auf Antrag des Prüfungsteilnehmers oder der Prüfungsteilnehmerin angerechnet werden.

     Martina Haupts

    Martina Haupts
    haupts(at)endriss.de

    Kostenfreie Rufnummer:
    0800 / 775 775 015
    Aus dem Ausland:
    +49 221 / 93 64 42 15

    Gesamtdauer: 6-9 Monate
    im Fernstudium

    960,00 € MwSt.-frei

    Ratenzahlung: möglich
    8 monatliche Raten in Höhe von 120,00 € – entspricht 960,00 €

    Abschluss: Bilanzbuchhalter (IHK) Bilanzbuchhalter (IHK)

    Termine

    Umkreissuche
    Filtern
    Bundesweit Anfahrt
    Gebühr: 960,00 € MwSt.-frei
    anmelden
    Info