0

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
einloggen

INHouse

Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot

Sachzuwendungen an Arbeitnehmer 2015

Aktuelle Entwicklungen aus Sicht der Lohn- und Umsatzsteuer

Das Seminar macht Sie mit den neuen Anweisungen der Finanzverwaltung und der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung sowie dem geänderten Prüfungsverhalten in den Lohn-steuer-Außenprüfungen vertraut. Außerdem lernen Sie die Folgewirkungen aus den Lohnsteu-er-Richtlinien 2015 auf die Erfassung und Bewertung von Sachzuwendungen an Arbeitnehmer z. B. bei der Abrechnung von Geschenken oder Gutscheinen, Arbeitsessen oder Betriebsveran-staltungen für Ihre tägliche Arbeit kennen. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele werden Gestal-tungsmöglichkeiten beispielsweise die gezielte Anwendung der 44-€-Freigrenze diskutiert. Auch die umsatzsteuerrechtlichen Probleme in dem Zusammenhang werden vorgestellt und erörtert.

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Rechnungswesen, Steuern und Lohnbuchhaltung sowie Mitarbeitende, die mit lohnsteuerrechtlichen Fragen und Aufgaben betraut sind.

Inhalte

  • Arbeitslohn
    • Allgemeines
    • Betriebsveranstaltung
      • Gesetzliche Definition gem. § 19 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1a EStG
      • Neuregelung zu 110 € Freibetrag
      • Gesetzliche Regelungen zu Kosten für den äußeren Rahmen und zu Begleitpersonen
      • Vorsteuer im Zusammenhang mit Betriebsveranstaltungen
    • Aufmerksamkeiten (R 19.6 LStR)
      • Definition Aufmerksamkeiten
      • Neuregelung zu 60 € Freigrenze
      • Behandlung von Arbeitsessen anlässlich eines ungewöhnlichen Arbeitseinsatzes bis 60 €
      • Behandlung von Gutscheinen: Abgrenzung von Sachlohn und Barlohn
      • Vorsteuer im Zusammenhang mit Aufmerksamkeiten und Gutscheinen
    • Fort- oder Weiterbildungsleistungen (R 19.7 LStR)
  • Auswärtstätigkeit i.V.m. Erstattungen gem. § 3 Nr. 13 und Nr. 16 EStG
    • Übersicht: Begriff Auswärtstätigkeit
    • Steuerfreie Reisekostenarten:
      Fahrtkosten, Tagegelder, Übernachtungskosten und Reisenebenkosten
    • Behandlung von Bewirtungen von Arbeitnehmern im Rahmen einer Auswärtstätigkeit
    • Vorsteuer aus Reisekosten
  • Bewertung von Sachbezügen (§ 8 EStG)
    • Kraftfahrzeugüberlassung
    • Allgemeines
    • „1%-Regelung“
    • Berücksichtigung von Nutzungsausfall
    • Gesamtkostenermittlung und Führung eines Fahrtenbuchs
    • Auswirkung der vom Arbeitnehmer getragenen Aufwendungen auf den Sachbezug
    • Zuschüsse des ArbN zu den AK des überlassenen PKW
    • Überlassung eines geleasten Firmenwagen
    • Umsatzsteuer bei Kraftfahrzeugüberlassung
    • Freie Unterkunft
    • Freie Verpflegung
    • Personalrabattfreibetrag
  • Pauschalierung gemäß § 37b EStG

Beratung

Maik A. Lange
lange(at)endriss.de
0800 / 775 775 040