0

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
einloggen
  1. Home>
  2. Lehrgänge>
  3. Steuerfachangestellte>
  4. Ausbildung Steuerfachangestellte

Ausbildung Steuerfachangestellte

Ausbildung Steuerfachangestellte - im Steuerwesen durchstarten

Eine Ausbildung im Steuerwesen bietet Sicherheit und sehr gute Zukunftsperspektiven – denn Steuern wird es immer geben! Wir zeigen Ihnen, welche Voraussetzungen Sie für die Ausbildung zur Steuerfachangestellten bzw. zum Steuerfachangestellten mitbringen müssen, was Sie alles in der Ausbildung lernen, wie die Prüfungen ablaufen und welche Möglichkeiten Sie nach einem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung haben.

Voraussetzungen

Schulische Qualifikation

Rechtlich gesehen ist für die Ausbildung zur / zum Steuerfachangestellten keine bestimmte schulische Qualifikation vorgeschrieben.

Sie sollten aber zumindest über einen Realschulabschluss, besser aber über eine allgemeine Hochschulreife / Fachhochschulreife oder Höhere Handelsschule / Wirtschaftsschule verfügen. So haben Sie eine sehr gute Chance auf einen Ausbildungsplatz.

Persönliche Qualifikation

Neben der schulischen Vorbildung sollten Sie noch einige persönliche Voraussetzung erfüllen, um die Ausbildung zur / zum Steuerfachangestellten und später auch den Alltag im Beruf erfolgreich meistern zu können:

  • Interesse und Verständnis an den Themen Steuern und Recht
  • Keine Angst vor Gesetzes- und Fachtexten
  • Analytisches Denkvermögen
  • Interesse und Verständnis an wirtschaftlichen Vorgängen und Zusammenhängen
  • Kommunikationsfreudigkeit
  • Sehr gutes Ausdrucksvermögen, sowohl mündlich als auch schriftlich

Dauer der Steuerfachangestellten Ausbildung

  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre (beist beginnend zum 01.09. eines Jahres)
  • Verkürzung auf 2 1/2 oder 2 Jahre möglich

Ausbildungsort

Die Ausbildung für Steuerfachangestellte findet im dualen System statt und wird also sowohl im Betrieb (bei Steuerberatern in Kanzleien oder auch bei Wirtschaftsprüfern), als auch in der Berufsschule durchgeführt. In der Berufsschule lernen Sie die theoretischen Grundlagen, die Sie für den Beruf als Steuerfachangestellte bzw. Steuerfachangestellter benötigen. Im Unternehmen wenden Sie das in der Berufsschule gelernte an und lernen die praktische Seite des Berufs kennen.

Ausbildungsinhalte

Folgende Themen sind unter anderem Inhalt der Ausbildung:

  • Steuerwesen
  • Rechnungswesen
  • Betriebswirtschaft
  • Wirtschaftsrecht

Praktisch lernen Sie unter anderem:

  • Bearbeiten und erstellen von Umsatzsteuererklärungen
  • Bearbeiten und erstellen von Einkommenssteuererklärungen
  • Bearbeiten und erstellen von Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  • Bearbeiten und erstellen des Jahresabschlusses
  • Buchung von Geschäftsvorfällen
  • Prüfen von Steuerbescheiden

Damit Sie sich einen detaillierten Überblick verschaffen können, welche Aufgaben in der Ausbildung auf Sie warten und welche Inhalte in welchem Ausbildungsjahr vermittelt werden, haben wir Ihnen weiterführende Informationen zum Thema Inhalte einer Steuerfachangestellten Ausbildung zusammengetragen.

Steuerfachangestellte - Ausbildungsvergütung

Für die Ausbildungsvergütung bei Steuerfachangestellten gibt es aktuell keine tariflichen Regelungen. Jedoch haben die Steuerberaterkammern Empfehlungen für Vergütungen der Auszubildenden ausgesprochen. Diese finden Sie nachfolgend im Überblick:

Quelle: Die Gehaltsangaben wurden den Seiten der einzelnen Steuerberaterkammern entnommen.

Sollte die für Ihre Region zuständige Steuerberaterkammer hier nicht aufgeführt sein, so kontaktieren Sie bitte die entsprechende Kammer für weitere Informationen. Eine Übersicht über alle Steuerberaterkammern im Bundesgebiet mitsamt Kontaktdaten finden Sie unter https://www.bstbk.de/de/bstbk/organisation/steuerberaterkammern/.

Prüfungen

In den Prüfungen wird der Ausbildungsstand abgefragt. Die Zwischenprüfung findet vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres statt und besteht ausschließlich aus schriftlichen, praxisbezogenen Aufgaben. Die Abschlussprüfung besteht hingegen aus einem schriftlichen sowie einem mündlichen Teil und wird am Ende des letzten Ausbildungsjahres abgenommen.

Abschluss

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung dürfen Sie sich Steuerfachangestellte bzw. Steuerfachangestellter nennen.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Steuerfachangestellte

Wenn Sie die Ausbildung zur Steuerfachangestellten bzw. zum Steuerfachangestellten erfolgreich absolviert haben, warten interessante Möglichkeiten zur Weiterbildung im Bereich Steuer- und Rechnungswesen auf Sie:

Um zu den jeweiligen Prüfungen zugelassen zu werden, gelten unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen. Informationen hierzu finden Sie ebenfalls auf unserer Webseite.

Ob Vollzeit, Teilzeit oder Abendlehrgang – die Steuer-Fachschule Dr. Endriss bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, die Weiterbildungen auch berufsbegleitend zu absolvieren. Gerne beraten wir Sie und beantworten Ihre Fragen rund um Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten!

Gehalt nach der Ausbildung zur Steuerfachangestellten

Das Gehalt nach der Ausbildung hängt von einer Vielzahl von Kriterien ab, wie z. B.

  • Arbeitgeber
  • Branche
  • Ort und Region
  • Tätigkeitsfelder, Anforderungen und Verantwortung

Eine einheitliche Vergütung für Steuerfachangestellte gibt es nicht, daher kann an dieser Stelle dazu keine Aussage getroffen werden.

Ausbildungsstellen suchen

Wir haben Ihr Interesse an einer Ausbildung zum Steuerfachangestellten / zur Steuerfachangestellten geweckt?

Aktuelle Stellenangebote für Ausbildungsplätze finden Sie in der Regel auf den Portalen der Steuerberaterkammern. Eine Übersicht über alle Steuerberaterkammern in Deutschland finden Sie hier.

Auch auf folgenden Portalen können Sie schnell und einfach nach Ausbildungsstellen suchen:

http://de.indeed.com
http://www.meinestadt.de/deutschland/lehrstellen